10 Tipps, um die Retouren im Online-Shop zu reduzieren

    Das Umwandeln Ihrer Online-Shop-Besucher in Benutzer bedeutet nicht immer Gewinn. Internethändler verlieren viel Geld und Ansehen bei Produktretouren. Wir haben die Gründe analysiert und eine Liste mit Methoden für die Bearbeitung von Retouren zusammengestellt.

    1. Produktbeschreibungen optimieren

    Vermeiden Sie in erster Linie die Verwendung von Herstellerbeschreibungen. Sie sollten das Produkt so gut beschreiben, dass die Kunden es fast über den Bildschirm spüren können. Teilen Sie uns Form, Größe, Material usw. mit. Wenn Sie ein Modell mit dem Produkt haben, stellen Sie sicher, dass die Beschreibung Größe, Gewicht und andere Parameter enthält, damit die Kunden verstehen, wie das Produkt zu ihnen passt.

    2. Produktfotos verbessern
    Die visuelle Darstellung des Produkts sagt viel aus, aber Sie sollten die Kunden nicht verwirren. Stellen Sie sicher, dass die Fotos nicht zu stark bearbeitet wurden oder dass Ihr Produkt ungenau ist. Bieten Sie dem Kunden die Möglichkeit, das Foto zu vergrößern, um 360 ° zu drehen usw.

    3. Verwenden Sie Produktbewertungen und Rezensionen.
    Kundenrezensionen sind für jeden, der online kauft, unglaublich wertvoll. Die Bewertungen geben eine ehrliche Meinung über das Produkt und Kunden können Antworten auf Fragen geben, die Sie nicht beantwortet haben. Stellen Sie sicher, dass die Bewertungen auf Ihrer Website deutlich sichtbar sind, und denken Sie daran, dass Sie die positiven Bewertungen überwiegen müssen.

    4. Bieten Sie erschwinglichen und zeitnahen Kundenservice.

    Potenzielle Kunden möchten viele Fragen stellen, bevor sie eine endgültige Kaufentscheidung treffen. Und sie sollten in der Lage sein, Sie sofort während des Kaufprozesses zu kontaktieren. Daher ist es in jeder Phase erforderlich, unterschiedliche Kontaktmöglichkeiten anzubieten - dies kann ein Chat, eine Telefonnummer, eine E-Mail-Adresse oder ein Videoanruf sein. Dieser Ansatz hilft dem Kunden, die größtmögliche Information über das Produkt, die Lieferung und die Zahlung zu erhalten und die erforderlichen Produkte genauer auszuwählen, was wiederum eine Rücksendung verhindert.

    5. Sammeln Sie Feedback und Kommentare von Kunden, die Artikel zurücksenden
    Es ist sehr wichtig, Rückmeldungen von Kunden zu erhalten und zu verstehen, die die Waren zurückgesandt haben. Sie helfen, den Grund für die Rückkehr zu verstehen und damit zu arbeiten. Es ist wichtig, häufig gestellten Fragen und Kundenkommentaren zu folgen, um festzustellen, ob allgemeine Fragen zu den Produkten vorliegen. Befolgen Sie die Kundenfragen, markieren Sie die beliebtesten und geben Sie die Antworten direkt in der Produktbeschreibung ein. So können Sie die umfassendsten Produktinformationen angeben und einen Teil der Rücksendungen vermeiden. Diese Informationen können über ein spezielles Rücksendeformular oder durch Hinzufügen von Kommentaren direkt auf der Produktseite abgerufen werden. Die zweite Option ermöglicht es Ihnen, positive Rückmeldungen von zufriedenen Kunden zu erhalten, die sich erheblich auf zukünftige Verkäufe auswirken werden.

    6. Überprüfen Sie die Waren und Geräte, bevor sie den Kunden erreichen
    Vorbeugen ist besser, einfacher und billiger als Behandeln - das wissen wir alle. Jetzt ist es unsere Aufgabe, die Umsetzung dieses Prinzips in unseren Online-Shops zu organisieren. Nach Untersuchungen westlicher Einzelhändler erfolgen bis zu 41% der Rücksendungen, weil der Verbraucher die mangelhafte Ware erhalten hat, und 24% aller Lieferungen enthalten nicht die vom Kunden bestellte Ware. Prüfen Sie den Inhalt der Box für den Kunden und für den Kunden, damit Sie keine Zeit, Mühe und Geld damit verschwenden, zurückzukehren und sich zu entschuldigen.

    7. Liefern Sie pünktlich und mit der Fähigkeit zu verfolgen

    Jeder Aspekt der Benutzerzufriedenheit kann eine Schlüsselrolle in Ihrem Unternehmen spielen. Wenn der Kunde zu lange auf seine Bestellung gewartet hat und das Paket nicht mehr nachvollziehen kann, kann er zum Zeitpunkt des Eingangs einfach enttäuscht sein: „Habe ich so lange darauf gewartet?“. Pünktliche Lieferung und Kontrolle über den Status der Bestellung helfen Ihnen, einige Rücksendungen zu vermeiden, deren Grund nicht in der Qualität der Ware liegt.

    8. Verpackung ist sehr wichtig
    Wenn Sie häufig mit beschädigter Ware oder mit nichtkommerziellen Gegenständen (Späne auf dem Geschirr, zerknitterte Kleidung, verbogene Schachtel) zurückgeschickt werden, sollten Sie die Verpackung überprüfen, in der Sie Ihre Produkte ausliefern. Ordentliche, sichere und bequeme Verpackung - zeigt dem Kunden, dass er Ihnen am Herzen liegt und nicht nur verkauft.

    9. Checkout-Prozess
    Analysieren Sie den Vorgang der Auftragserteilung, die zurückgegeben werden. Möglicherweise ist Ihr Bestellformular zu anstrengend oder nicht detailliert genug, und die Person hat vor dem Kauf keine Zeit, alle Details des Interesses herauszufinden? Mit einem kurzen Bestellformular können Kunden schnell und problemlos einkaufen. Mit einem langen Bestellformular können Sie sicherstellen, dass das richtige Produkt bestellt wird, und detaillierte Informationen zu Zahlungsmethoden und -bedingungen, Geschwindigkeit und Versandmethode erhalten. Sie sollten die Retouren verfolgen, um die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

    10. Tracking und Rückgabesystem
    Es ist notwendig, systematisch und nicht gelegentlich mit Retouren und ihren Gründen zu arbeiten. Retouren sind derselbe Teil des Geschäfts wie die Arbeit mit Conversion, Logistik und Lieferanten. Daher ist es unmöglich, alle Probleme mit Waren, die sich nicht näherten und zurückgingen, mit einer reaktionären Aktion zu lösen. Es ist jedoch wichtig, ein benutzerfreundliches und nützliches Rückverfolgungssystem für die Rücksendung von Waren zu schaffen. Manchmal lohnt es sich, die oft zurückgegebenen Produkte vom Kauf abzuziehen, und manchmal liegt das Problem nur bei minderwertigen Fotos. Die wahren Gründe können Sie nur herausfinden, wenn Sie das gesamte Bild regelmäßig und sorgfältig beobachten - vom Kaufvorgang bis zur Rückgabe an das Lager.

    Der moderne Verbraucher möchte von den Verkäufern ein Höchstmaß an persönlicher und schneller Unterstützung erhalten. Daher ist es wichtig, die Nutzung Ihres Service so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten und bei Bedarf eine vom Vertrieb und Service getrennte Arbeitsgruppe einzurichten, um Retourenprobleme zu lösen. Wenn Sie systematisch und schnell auf Kundenkommentare reagieren, wird das Problem der zurückgesandten Waren immer weniger akut und erreicht letztendlich Mindestindikatoren.

    Jetzt auch beliebt: