Neues Chromium WebView jetzt über Google Play aktualisiert und unterstützt Webkomponenten

    Die Entwickler von Android 5.0 Lollipop („Lollipop“) haben die wichtigsten Änderungen an der WebView-Komponente eingeführt, mit der HTML5-Inhalte in Anwendungen angezeigt werden. Ab Android 5.0 wird die Komponente über Google Play aktualisiert. Dies bedeutet, dass bei der Aktualisierung der Browser-Engine durch Google auch allen Anwendungsentwicklern neue Funktionen zur Verfügung stehen, unabhängig davon, ob der Hersteller des Android-Geräts ein Betriebssystem-Update veröffentlicht hat oder nicht.

    Für Anwendungen, die mit Apache Cordova oder Adobe PhoneGap entwickelt wurden, bietet die neue Vertriebsstrategie offensichtliche Vorteile: Endbenutzer können die neuesten Innovationen, die auf der Webplattform angezeigt werden, viel schneller erhalten, genau wie Benutzer von Desktop-Browsern.

    WebView basiert auf dem Chromium-Projekt seit Android 4.4, die Möglichkeit zum Aktualisieren der Komponente wurde jedoch nur mit der neuesten Version angezeigt. Als Basis für WebView Android 5.0 wurde der Quellcode von Chromium M37 gelegt. Zu den neuen Funktionen gehören WebRTC (Real Time Communication), WebAudio und WebGL. Die neue Komponente enthält auch eine vollständige Implementierung der WebComponents-Spezifikation, dh Sie können jetzt Polymer- und Materialdesignelemente ohne Polydateien verwenden.

    Die Entwickler versprechen außerdem, die Komponente stabil mit der aktuellen Version von Chromium zu synchronisieren und so eine vorhersehbarere Umgebung für die Ausführung von HTML5-Anwendungen auf verschiedenen Plattformen bereitzustellen.

    Jetzt auch beliebt: