MKI Game Station: Ausstellung von Spielekonsolen im VDNH, auf der fast alles angefasst werden kann



    Ich denke, dass es viele Old-School-Spieler auf Habré gibt, die „Warm Tube Mario“ und andere alte und sehr alte Spiele sowie Spielgeräte nicht vergessen haben, die die Entwicklung der Spieltechnologie spürbar geprägt haben.

    In Moskau findet derzeit die Ausstellung „MKI Game Station“ statt, auf der mehr als 30 alte Spielgeräte ausgestellt sind, von denen viele getestet werden können. Es gibt sogar die erste Heimkonsole Odyssey Magnavox, die bereits 1972 veröffentlicht wurde.

    Daneben gibt es noch weitere seltene Exponate, zum Beispiel das erste Präfix von Atari, Pong Madness. 1975 war es ein echter Durchbruch in der Spielebranche. Ein Jahr später erschien das erste Präfix, das Farbgrafiken unterstützte, Fairchild Channel F.

    Es gibt etwas, das schon einem PC sehr ähnlich ist, dies ist die Intellivision-Konsole, die 1979 von Mattel hergestellt wurde. Diese Konsole hat sogar eine zusätzliche Tastatur.



    Natürlich war es unmöglich, das 1983 erschienene Nintendo Entertainment System nicht in die Exponate aufzunehmen. Ja, wir haben diese Konsole in Form eines Klons mit einem Elefanten auf der Box angezeigt. Es hieß Dendy.

    Im selben Jahr, 1983, erschien "Electronics Videosport-3", ein sowjetisches Präfix, mit dem man die Reaktion trainieren konnte :)



    Einige Exponate können nicht nur angefasst, sondern auch gespielt werden. Insbesondere Atari 2600, das 1977 erschien, und Super Nintendo / SNES (1990) stehen für Experimente zur Verfügung. Neuere Konsolen, beginnend mit der ersten PlayStation, stehen allen zur Verfügung. Die Xbox 360, Wii U, Ouya und PS 4 werden ebenfalls verfügbar sein.

    Unter den Spielen, die es zu erwähnen gilt, sind Donkey Kong, Galaxian, Super Mario Bros, Battle City, Super Sonic, Desert Strike, Doom 2, Fallout, Warcraft, Duke Nukem 3D und Quake.

    Zum Vergleich haben die Organisatoren der Ausstellung PlayStation 4 in die Exponate aufgenommen,

    das vom Museum für Computerspiele und dem Museum für sowjetische Spielautomaten unterstützt wird .

    Die Ausstellung findet vom 4. Juli bis 15. August im Polytechnischen Museum (Pavillon Nr. 26, VDNH) statt. Öffnungszeiten der

    Ausstellung:
    Di-Fr: 10:00 - 20:00 Uhr
    Sa-So: 10:00 - 21:00 Uhr
    Mo. - Ruhetag Die
    Kasse schließt eine Stunde vor Ausstellungsende.

    Jetzt auch beliebt: