Moto Mods: Details zu allen vier austauschbaren Modulen für Moto Z und Z Play Smartphones

    Hallo Freunde! Heute ist unser Moto Mods Tag. Es sei daran erinnert, dass dies sehr bequeme, herausnehmbare Module sind, die schnell und einfach an die Moto Z- und Moto Z Play-Smartphones angeschlossen werden können. Momentan gibt es vier Mods: ein Ladegerät, ein Lautsprechersystem, einen Projektor und eine Kamera. Unter dem Schnitt finden Sie eine detaillierte Geschichte zu jedem von ihnen - klicken Sie einfach auf den Button!



    Bevor wir zum Detail kommen, erinnern wir uns sehr schnell, wie die „Mode“ an den Moto-Smartphones angebracht ist. Für den Benutzer ist der Prozess unglaublich einfach.

    Erstens gibt es spezielle Magnetkontakte am Telefongehäuse und an den Modulen selbst.



    Zweitens gibt es bei allen Zubehörteilen entweder eine Vertiefung oder ein rundes Loch für Moto- und Moto-Z-Objektive, die leicht aus dem Körper von Smartphones ragen, um als zweiter Stützpunkt beim Befestigen der „Mods“ zu dienen. Das Ergebnis ist eine sehr zuverlässige Verbindung. Module fallen nicht herunter und taumeln nicht.



    Incipio-Ladegerät offGRID


    Die Akkulaufzeit ist die schwache Seite eines Smartphones. Selbst Rekordhalter von Langlebern wie unser Lenovo P2 halten kaum länger als 3-4 Tage ohne Aufladen. Dies wird als unglaublich lange Zeit betrachtet. Eine externe Batterie zum Aufladen von Gadgets im Notfall ist also nicht nur eine nützliche Sache, sondern manchmal auch absolut notwendig.

    Anstatt eine Powerbank zu tragen, können Moto Z- und Moto Z Play-Benutzer die Incipio offGRID zu ihrem Arsenal hinzufügen. Das Prinzip dieser "Mode" ist genau das gleiche wie bei jedem anderen Batteriegehäuse. Mit zwei wichtigen Neuerungen: Es ist viel kompakter und Sie müssen es nicht an den USB-Port des Smartphones anschließen.

    Übrigens ist dies in der Regel der derzeit einfachste Moto-Mod: Die „Batterie“ wiegt mit einer Dicke von 6,2 mm nur 83,3 Gramm. Eine großartige Ergänzung zum ultradünnen Moto Z und eine absolut lästige Belastung für Moto Z Play.



    Der Mod kann jedoch nur bei Bedarf aus der Tasche oder dem Rucksack genommen werden und ist dennoch bequemer als das unzuverlässige Design von Powerbank, Kabel und Smartphone. Und ja, mit Incipio offGRID können Sie das USB-Typ-C-Kabel zu Hause beliebig oft vergessen, da Sie es einfach nicht benötigen, um eine Verbindung zum Telefon herzustellen.

    Die Kapazität des eingebauten Akkus beträgt 2200 mAh. In den Einstellungen gibt es zwei Leistungsmodi. Beim Sparen werden sowohl die Aufladung des Smartphones als auch die Aufladung offGRID gleichzeitig verbraucht - das Telefon funktioniert am längsten. Im Intensivmodus wird zunächst die offGRID-Ladung ausgegeben und erst dann die Ladung des Moto Z- oder Moto Z Play-Akkus.

    Im zweiten Szenario haben wir Incipio offGRID in einem Paar mit Moto Z Play getestet, um mehr visuelle Statistiken zu erhalten. Im Videowiedergabemodus in Full HD bei maximaler Helligkeit war das Zubehör nach etwa 10 Stunden entladen, im Spielemodus dauerte die volle Akkuladung 4 Stunden. Wenn wir ähnliche Messungen für Moto Z Play ohne zusätzlichen Akku (25 Stunden Video und 8 Stunden Spiele) in Erinnerung rufen, erzielen wir einen Gewinn von 40 bzw. 50%!

    JBL Soundboost-Lautsprechersystem


    Der nächste Moto-Mod ist speziell für Partyliebhaber zu Hause und in der Natur sowie für diejenigen gedacht, die es vorziehen, sich lange Zeit nicht von ihrer Lieblingsmusik zu trennen. Das JBL Soundboost-Lautsprechersystem ist ein kompakter Lautsprecher, in dem zwei 27-mm-Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils 3 Watt verborgen sind.

    Es ist das größte aller vier Module. Erstens führt das Minimieren der Lautsprecher nicht zur Verbesserung der Klangqualität. Zweitens verfügt JBL Soundboost über einen eigenen 1000 mAh-Akku und sogar einen separaten Typ-C-Anschluss zum Aufladen.



    Das Zubehör wiegt 147,3 Gramm bei einer Dicke von 13 mm. Sie können es nicht mit einem angeschlossenen Lautsprecher in die Tasche stecken, dies ist jedoch nicht erforderlich. Der beste Ort für Soundboost ist ein Rucksack oder eine Tasche, aus der Sie Akustik erhalten, wenn Sie sich für Freunde entscheiden oder allein Musik hören.

    Die Klangqualität ist ein Parameter, für den jede Person ihre eigene Bewertung hat. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass ein großer Raum in einer Wohnung oder ein kleines Büro von JBL Soundboost „aufrütteln“ kann. Gleichzeitig bleibt der Klang klar und ausgeglichen, selbst bei Lautstärken, die sich dem Maximum nähern.



    In Bezug auf die Betriebszeit können die angegebenen 10 Stunden bei geringem Volumen erhalten werden. Wenn Sie es mögen, wenn Sie "schütteln", dann sollten Sie 3-4 Stunden geführt werden. Dabei geht es natürlich um die Entladung der Batterie des Lautsprechers, aber es gibt auch eine Smartphone-Batterie.

    Zum Schluss noch ein paar Worte zur Bequemlichkeit. Es ist offensichtlich, dass es nicht sehr praktisch ist, ein Smartphone mit einem Bildschirm auf einen Tisch zu legen, damit der Lautsprecher die Musik "nach oben" ausgeben würde. Deshalb gibt es zwischen den beiden Lautsprechern ein einziehbares Bein, mit dem Sie die gesamte Struktur auf jeder harten und mehr oder weniger flachen Oberfläche genau positionieren können.

    Insta-Share-Projektor


    Nun kommen wir zum ungewöhnlichsten: Insta-Share-Modul mit eingebautem Projektor. Schon die bloße Idee, dass dieses kleine Modul ein Bild mit einer Diagonalen von bis zu 70 Zoll auf die Wand projizieren kann, ist schon beeindruckend. Wenn Sie einen Projektor in Aktion sehen, gibt es nichts Besonderes außer "Wow". Zumindest zum allerersten Mal. Auf Kollegen im Büro überprüft - der Effekt ist genau das.



    Weiterhin ist es angebracht, einige Worte zu den technischen Parametern hinzuzufügen. Die erste ist Helligkeit und Kontrast. Nach den Maßstäben von "großen" Projektoren sind 50 Lumen und 400: 1 natürlich bescheiden, aber vergessen Sie nicht die Größe. Unser Gerät ist so kompakt, dass es problemlos in eine Tasche passt.



    Wir werden nicht lügen: Bei hellem Tageslicht ist das Bild „verloren“, aber wenn Sie die Jalousien herunterlassen oder die Vorhänge ziehen, können Sie Filme oder Präsentationen fast ohne Schwierigkeiten anschauen. In der Nacht und im Dunkeln ist alles wunderbar - Filmvorführungen können sogar auf der Straße arrangiert werden und zeigen Videos an der Wand eines Landhauses. Die Hauptsache ist, dass es keine starken Lichtquellen in der Nähe gibt.



    Die Bildauflösung beträgt 854 x 480 Pixel, das Seitenverhältnis 16: 9. Zur Einstellung der Schärfe gibt es ein spezielles Rad und zur einfachen Montage ein breites Klappbein. Die Lebensdauer der Projektorlampe beträgt 10.000 Stunden. Wenn wir sie in 365 Tage aufteilen, erhalten wir mehr Stunden (27+) als an einem Tag. In der Realität ist es unwahrscheinlich, dass jemand länger als 3 bis 4 Stunden pro Tag Videos vom Projektor aus betrachtet. Mit einer solchen Belastung erreichen wir eine Lebensdauer von fast 7 Jahren.



    Wie die Akustik des JBL Soundboost verfügt auch der Insta-Share-Projektor über einen eigenen 1100 mAh-Akku und einen USB-Typ-C zum Aufladen. Es reicht für eine Stunde, um ein Foto oder Video zu projizieren. Zusammen mit dem in Moto Z Play integrierten Akku haben wir insgesamt etwa 3,5 Stunden.

    Hasselblad True-Zoom-Kamera


    Der vierte Moto-Mod ist Hasselblad True Zoom. Das Modul macht Moto Z und Z Play zu vollwertigen Kompaktkameras. Es verfügt über eine eigene Matrix und ein seriöses Objektiv mit Stabilisator und 10-fachem optischem Zoom. Bei einem Äquivalent von 35 mm wird eine Brennweite von 25 bis 250 mm erhalten.



    Das Fotografieren von Genre-Szenen mit True Zoom in Ihren Händen ist einfach und bequem. Die Leute werden Sie einfach nicht bemerken. Und das ist ein entscheidender Vorteil: Niemand beginnt sich ängstlich umzudrehen oder aus dem Rahmen zu rauschen, so dass die Handlung vollständig und völlig natürlich bleibt. Außerdem ist True Zoom ein sehr praktisches Zubehör für die Reisefotografie.

    Kurzum, der „Mod“ erwies sich als so interessant und praktisch, dass wir ihm großes Material widmeten. Wenn Sie es plötzlich vermisst haben, ist hier der Link .

    Wird es mehr "Mode" geben?


    Mit allen Mitteln! Wir arbeiten nicht nur selbst an diesem Thema, sondern versuchen auch, talentierte Drittprogrammierer für das Moto-Mods-Konzept zu interessieren. Wir haben eine fertige Entwicklungsplattform für das Moto Mods Development Kit, die für 125 US-Dollar erworben werden kann.



    Es beinhaltet:

    • Der grundlegende "Mod" mit Prozessor, Akku, Power Board und Ports für die Datenübertragung, das Debugging und die Ausgabe grafischer Informationen.
    • Standard PCB zum Erstellen neuer "Mods".
    • Platine für Raspberry Pi.
    • Vier zusätzliche Karten zur Demonstration der Systemfunktionen: mit einem Temperaturmodul, mit einer Schnittstelle zum Anschließen eines zweiten Bildschirms, mit einer Audio-Schnittstelle und mit einer zusätzlichen Batterie.



    Vor kurzem haben wir den Wettbewerb der Konzepte der neuen Moto Mods beendet. Über 700 Teilnehmer aus 55 Ländern sendeten ihre Arbeiten. 12 Bewerber erreichten das Finale, deren Projekte zum Teil von uns und zum Teil von Crowdfunding-Plattformnutzern finanziert werden. Und welche neuen Module warten auf uns, wenn die finanzielle Seite des Problems erfolgreich gelöst wird:

    • Modul mit einem professionellen Mikrofon
    • Headset-Modul
    • Kabelloses Lademodul mit LED-Rahmen für Benachrichtigungen
    • Synthesizer-Modul
    • Modul mit Walkie-Talkie
    • Solarmodul
    • Modul mit Fernbedienung für Haushaltsgeräte und viele andere ...

    Darüber hinaus haben wir auf der MWC 2017 selbst einige kommende Moto-Mods angekündigt. Darunter ein Modul mit Sprachassistent Amazon Echo und ein Modul mit Gamepad für mobile Spiele. Die Geschichte der „Mods“ geht also nicht nur weiter, sondern wird noch nützlicher und interessanter.

    Jetzt auch beliebt: