Es ist notwendig, mit etwas oder Linux für den Leerlauf zu beginnen

    Ich bin der gewöhnlichste Wickler.

    In der sechsten Klasse antwortete ich auf die Frage des Informatiklehrers, welche Betriebssysteme ich außer Windows kenne: "Äh ... DOS." Sie schlugen vier ...

    Es verging viel Zeit. Es ist einfach so passiert, dass Computer und das Internet jetzt mein Brot sind. Zwar kommt Kaviar auf einem Brot nicht so oft vor, aber die Aussichten sind gut. Die Nachbarn können immer noch nicht verstehen, woher ich das Geld beziehe, weil ich ständig zu Hause bin.

    Jetzt willst du, willst du nicht, aber zusätzlich zu "äh ... dos" kennst du ein paar Äxte. Der ersehnte Makos (wie ich es auf meine Muschi lege, werde ich dir separat sagen), der Bashorg "Freak" und diese Pinguine sind alle verschieden.

    Ich erinnere mich nicht genau, wo (aber genau von Habr), aber es brachte mich zum Ubunta-Offsite. Mein Englisch reichte aus, um den Satz „Antrag kostenlos“ zu übersetzen. Bestellen Sie kostenlos. Sie senden kostenlos eine Diskette mit genau diesem Ubunt.

    Sie schreiben viel über Wunder, die bei der nationalen Post geschehen. Na wenn was kommt. Und im Allgemeinen ist es großartig, wenn es funktioniert ... Aber kostenlos. Ich habe das Bestellformular für kostenlose CDs ausgefüllt .

    Und was denkst du? Ein Monat ist vergangen und eine Benachrichtigung von der Post kommt zu mir auf eine Offline-Box (die im Eingang hängt). Sie sagen, dass das Paket aus dem herrlichen Land der Niederlande kam. Ich kam, bezahlte Zoll in der Nähe des Geldes und bekam einen molligen Umschlag ... Und da:



    UPD:Wahrscheinlich muss in Russland nichts bezahlt werden. Ich lebe in Weißrussland und die "Portogebühr für die Zollkontrolle" ist eine lokale Besonderheit. Gemessen an der Aufschrift "Gewicht nach Kontrolle" wurde der Umschlag im Müll geöffnet. Interessanterweise suchten die Zollbeamten ein Paket aus den Niederlanden? =)

    Am "leckersten" sind Ubunt-Aufkleber und Zellophan mit Pickeln im Umschlag. Wo ist ein Aufkleber? Natürlich auf den Kühlschrank!

    Ehrlich gesagt wollte ich Linux nicht ausprobieren. Irgendwie war es für mich faul, ein neues Betriebssystem zu beherrschen (Makos zählt nicht, es ist heilig). Aber da die Jungs mir ein Paket geschickt haben ... Es wird eine Schande für mich sein, nicht herauszufinden, was so etwas ist, diese Ubunta.

    Ich werde sofort sagen. Ich werde nicht komplett auf Linux umsteigen. Photoshop, Illustrator ist alles für mich, also gibt es keinen Weg ohne Windows. Ich habe zwar etwas über Virtualisierung und alle möglichen Arten von Vines gehört, aber jetzt ist Ubuntu für mich ein reines Experiment. Schauen Sie sich ein Auge an und sitzen Sie ein oder zwei Stunden im Internet unter dem Link - das Programm ist ein Minimum.

    In der nächsten Serie - wie ich müßig die Geheimnisse und Freuden des Einstellens von Ubuntu lernte.

    Jetzt auch beliebt: