Tesla reduziert die Zahl der Vollzeitkräfte weltweit um 7%

Ursprünglicher Autor: Elon Mask
  • Übersetzung


Ilon Mask, Executive Director von Tesla, schrieb den Mitarbeitern des Unternehmens einen ausführlichen Bericht, in dem sie die Gründe und geplanten Maßnahmen in Personalangelegenheiten erläuterte.

Außerdem beabsichtigt das Unternehmen, nur die wichtigsten Leiharbeitnehmer und Auftragnehmer zu behalten.

Am Morgen des 18. Januar 2019 wurde die folgende E-Mail an alle Mitarbeiter von Tesla gesendet.

Wie wir alle gesehen haben, war das letzte Jahr das schwierigste in der Geschichte von Tesla.
Dank Ihrer Bemühungen war das Jahr 2018 jedoch auch das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Tesla: Allein im letzten Quartal 2018 haben wir fast so viele Autos ausgeliefert wie im Jahr 2017, und es wurden so viele Autos wie im letzten Jahr ausgeliefert. alle früheren Jahre von Tesla!

Im Jahr 2018 wurde das Modell 3 auch das meistverkaufte Premiumauto in den Vereinigten Staaten. Dies ist in der Tat eine sehr bemerkenswerte Tatsache, die die Meinungen derer zurückgewiesen hat, die dies kürzlich für unmöglich gehalten haben.

Mit Blick auf die Zukunft sehen wir uns in unserem Bestreben, die Einführung des Elektroverkehrs und die Nutzung erneuerbarer Energien, die für das Leben auf der Erde von großer Bedeutung sind, zu beschleunigen, vor einer äußerst schwierigen Aufgabe: Unsere Entwicklungen - Autos, Batterien und Solarzellen - müssen preislich wettbewerbsfähig sein. fossiler Brennstoff.

Obwohl wir mit Ihnen große Fortschritte gemacht haben, sind unsere Produkte für die meisten Kunden immer noch zu teuer. Tesla produziert erst seit rund zehn Jahren Autos, und wir stehen allein gegen große, eingefleischte Konkurrenten. Um die Effizienz zu steigern, muss Tesla viel härter arbeiten als andere Hersteller, um zu überleben und erschwingliche und gut unterstützte Produkte zu schaffen.

Im dritten Quartal 2018 konnten wir einen Gewinn von 4% erzielen. Trotz der geringen Größe der meisten Standards würde ich diese Zahl immer noch als unseren ersten signifikanten Gewinn in den 15 Jahren seit der Gründung von Tesla betrachten. Dies ist jedoch zum Teil auf den Verkauf der meist teureren Modell-3-Optionen in Nordamerika zurückzuführen. Vorläufige, inoffizielle Ergebnisse des vierten Quartals 2008 zeigen, dass wir erneut GAAP-Gewinne erzielt haben, jedoch weniger als im dritten Quartal 2008. Ich hoffe, dass wir im vierten Quartal, wie auch im dritten Quartal, teurere Optionen für Modell 3 (diesmal nach Europa und Asien) liefern werden, dies mit großen Schwierigkeiten, Mühe und etwas Glück ermöglichen wird, aber trotzdem einen kleinen Gewinn erzielt.

Ab Mai 2019 müssen wir jedoch das günstigere Mid Range Model 3 in alle Märkte liefern, da wir mehr Kunden gewinnen müssen, die sich unsere Autos leisten können. Darüber hinaus müssen wir den Montageprozess weiter modernisieren und die Kosten für die Herstellung erschwinglicher Modell-3-Optionen senken.

Im Moment ist unser erschwinglichstes Angebot das Mittelklasse-Modell 3 (424 km) mit erstklassiger Klangfüllung und Innenkosten von 44 Tausend US-Dollar. Die Notwendigkeit, günstigere Versionen des Modells 3 zu liefern, ist sogar noch größer, seit dem 1. Juli 2018, als die Steuervergünstigungen für den Kauf von Elektroautos in den USA halbiert werden, unser Auto um $ 1875 teurer wird und bis zum Jahresende die Möglichkeit, einen solchen Vorteil zu erzielen, verschwinden wird. - für ihre Stornierung.

Tut mir leid, bitte, für alle diese Zahlen, aber ich möchte sicherstellen, dass Sie alle diese Fakten und Daten kennen und auch verstehen, dass der weitere Weg sehr schwierig sein wird.

All dies ist nicht neu für uns - wir hatten immer ernsthafte Probleme - aber dies ist die raue Realität, der wir immer gegenüberstehen. Es gibt viele Unternehmen auf der Welt, die ein besseres Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben bieten können, weil sie größer und entwickelter sind oder zu Branchen gehören, in denen es keine Wettbewerber gibt, die in ihrer Wettbewerbsfähigkeit so unersättlich sind.

Der Versuch, erschwingliche, umweltfreundliche Energieprodukte im industriellen Maßstab herzustellen, erfordert notwendigerweise außergewöhnliche Anstrengungen und ständige Kreativität. Der Erfolg unserer komplexen Mission ist jedoch entscheidend für die Sicherung einer guten Zukunft. Daher müssen wir unser Bestes tun, um unser Geschäft voranzubringen ...

Aus diesem Grund haben wir leider keine andere Wahl, als die Zahl der Vollzeitkräfte um etwa 7% zu reduzieren (letztes Jahr sind wir um 30% gewachsen, und jetzt sind wir mehr als wir uns leisten können) ) und nur die kritischsten Leiharbeiter und Auftragnehmer behalten.

Tesla sollte sich für diese Einschnitte entscheiden, solange es möglich ist, die Produktion von Model 3 weiter zu steigern und die Produktions- und Montagetechnologie in den kommenden Monaten zu verbessern.

Die Steigerung der Produktion und die Verbesserung der Produktionstechnologie sind für Tesla von entscheidender Bedeutung, um weitere Einsparungen aufgrund des Umsatzwachstums zu erzielen, das für das weitere Serienmodell 3 (220 Meilen / 354 km), das Standard-Innenmodell 3 für 35 Tausend US-Dollar erforderlich ist ein tragfähiges Unternehmen bleiben.

Es gibt keinen anderen Weg.

Vielen Dank an alle, von denen wir uns trennen, für alles, was Sie getan haben, um unsere Mission voranzutreiben.
Ich bin zutiefst dankbar für Ihren Beitrag zu Tesla. Ohne Sie wären wir nicht da, wo wir jetzt sind.

Was die verbleibenden betrifft, so stehen zwar noch viele Herausforderungen vor uns, aber ich glaube, dass wir unter allen Herstellern von Konsumgütern die aufregendste Roadmap der Welt haben.
Ein vollwertiger Autopilot, Modell Y, Semi, Truck und Rodster sowohl aus dem Fahrzeug als auch aus Powerwall / Pack und Solardach aus dem Bereich Energieprodukte, ist erst der Anfang.

Es ist mir eine große Ehre, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Danke für alles,
Ilon

Ursprünglicher Brief
Company Update
January 18, 2019

This morning, the following email was sent to all Tesla employees:

As we all experienced first-hand, last year was the most challenging in Tesla’s history. However, thanks to your efforts, 2018 was also the most successful year in Tesla’s history: we delivered almost as many cars as we did in all of 2017 in the last quarter alone and nearly as many cars last year as we did in all the prior years of Tesla’s existence combined! Model 3 also became the best-selling premium vehicle of 2018 in the US. This is truly remarkable and something that few thought possible just a short time ago.

Looking ahead at our mission of accelerating the advent of sustainable transport and energy, which is important for all life on Earth, we face an extremely difficult challenge: making our cars, batteries and solar products cost-competitive with fossil fuels. While we have made great progress, our products are still too expensive for most people. Tesla has only been producing cars for about a decade and we’re up against massive, entrenched competitors. The net effect is that Tesla must work much harder than other manufacturers to survive while building affordable, sustainable products.

In Q3 last year, we were able to make a 4% profit. While small by most standards, I would still consider this our first meaningful profit in the 15 years since we created Tesla. However, that was in part the result of preferentially selling higher priced Model 3 variants in North America. In Q4, preliminary, unaudited results indicate that we again made a GAAP profit, but less than Q3. This quarter, as with Q3, shipment of higher priced Model 3 variants (this time to Europe and Asia) will hopefully allow us, with great difficulty, effort and some luck, to target a tiny profit.

However, starting around May, we will need to deliver at least the mid-range Model 3 variant in all markets, as we need to reach more customers who can afford our vehicles. Moreover, we need to continue making progress towards lower priced variants of Model 3. Right now, our most affordable offering is the mid-range (264 mile) Model 3 with premium sound and interior at $44k. The need for a lower priced variants of Model 3 becomes even greater on July 1, when the US tax credit again drops in half, making our car $1,875 more expensive, and again at the end of the year when it goes away entirely.

Sorry for all these numbers, but I want to make sure that you know all the facts and figures and understand that the road ahead is very difficult. This is not new for us – we have always faced significant challenges – but it is the reality we face. There are many companies that can offer a better work-life balance, because they are larger and more mature or in industries that are not so voraciously competitive. Attempting to build affordable clean energy products at scale necessarily requires extreme effort and relentless creativity, but succeeding in our mission is essential to ensure that the future is good, so we must do everything we can to advance the cause.

As a result of the above, we unfortunately have no choice but to reduce full-time employee headcount by approximately 7% (we grew by 30% last year, which is more than we can support) and retain only the most critical temps and contractors. Tesla will need to make these cuts while increasing the Model 3 production rate and making many manufacturing engineering improvements in the coming months. Higher volume and manufacturing design improvements are crucial for Tesla to achieve the economies of scale required to manufacture the standard range (220 mile), standard interior Model 3 at $35k and still be a viable company. There isn't any other way.

To those departing, thank you for everything you have done to advance our mission. I am deeply grateful for your contributions to Tesla. We would not be where we are today without you.

For those remaining, although there are many challenges ahead, I believe we have the most exciting product roadmap of any consumer product company in the world. Full self-driving, Model Y, Semi, Truck and Roadster on the vehicle side and Powerwall/pack and Solar Roof on the energy side are only the start.

I am honored to work alongside you.

Thanks for everything,
Elon

Jetzt auch beliebt: