Organisation der Arbeit eines einzelnen Programmierers

Ursprünglicher Autor: Shalvah
  • Übersetzung
Der Autor des Materials, dessen Übersetzung wir heute veröffentlichen, sagt, dass die Mehrheit der Programmierer in Teams arbeitet. In einer bestimmten Phase seiner Karriere muss der Entwickler jedoch möglicherweise alleine arbeiten. Das Hauptvolumen der Ansätze zur Organisation der Arbeit an Softwareprodukten ist speziell für den Einsatz in Teams konzipiert. Diese Ansätze werden in den von den Organisationen festgelegten Regeln ausgedrückt. Solche Regeln rationalisieren die Arbeit und helfen Programmierern, ihre Arbeit effizient und schnell zu erledigen. Ähnliches wäre für diejenigen Programmierer sehr nützlich, die alleine arbeiten.

Bild

Wie kann man allein sein? Worauf Sie sich konzentrieren sollten, um einen klaren und effektiven Workflow zu schaffen? Welche Prinzipien und Regeln sollten befolgt werden? Wir bieten an, gemeinsam nach Antworten auf diese Fragen zu suchen.

Über einsame Programmierer


Mit "Einzelprogrammierern" meine ich alle, die in einer informellen, unstrukturierten Umgebung arbeiten. Dies kann entweder ein einzelner Programmierer sein oder eine kleine Gruppe von Leuten, die zum Beispiel in ihrer Freizeit mit einem Projekt beschäftigt sind. Hier einige Beispiele:

  • Entwicklung eines Open-Source-Projekts, z. B. eines Pakets oder einer Bibliothek.
  • Jemandes persönliches Projekt, das sowohl kommerziell als auch kostenlos sein kann.
  • Freiberuflich

Alle diese Beispiele werden durch die Tatsache vereint, dass die Arbeit von Programmierern, die an etwas Ähnlichem arbeiten, in der Regel nicht durch Regeln geregelt wird, die beispielsweise in Unternehmen üblich sind.

Warum kümmert sich ein einzelner Programmierer um Regeln?


Die Regeln bei der Anwendung auf die unabhängige Arbeit von Programmierern bei bestimmten Projekten sind aus mehreren Gründen wichtig. Betrachte sie.

▍Personenregeln und mögliche Teamarbeit


Ein Programmierer, dessen unabhängige Arbeit gut organisiert ist, kann einem bestimmten Team beitreten. In diesem Fall sind die Chancen, ein wertvolles Mitglied eines solchen Teams zu werden, sehr hoch. Wir sprechen nämlich über Folgendes:

  • Wenn er einem Team beigetreten ist, das die gleichen Regeln einhält wie er, muss er keine Zeit damit verschwenden, in organisatorische Momente einzudringen. Er wird buchstäblich vom ersten Tag an für produktive Arbeit bereit sein.
  • Wenn er Teil des Teams wurde, dessen Regeln sich von dem unterscheiden, an das er gewöhnt war, hätte er nicht viel Zeit, um diese neuen Regeln zu erlernen. Schließlich ist er, der es gewohnt ist, seine Arbeit rational zu organisieren, von bestimmten allgemeinen Vorstellungen geleitet, die mit Sicherheit denen entsprechen, die den Regeln des Teams zugrunde liegen. Dadurch kann er schnell eine hohe Arbeitsproduktivität erreichen.
  • Wenn er sich in einem Team befindet, in dem es überhaupt keine Regeln gibt, kann er, je nach Team, seine Vision von der Organisation der Arbeit der Programmierer anbieten, was die Arbeit eines solchen Teams verbessern kann. Wenn Mitglieder eines schlecht organisierten Teams sich weigern, etwas zu ändern, ist dies ein Grund, über das Verlassen eines solchen Teams nachzudenken.

Ein Einzelprogrammierer, der seine Arbeit auf jeden Fall rational organisiert, ist in der Folge ein Gewinner.

▍Regeln und professionelles Niveau des Programmierers


Softwareentwicklung ist nicht nur der Prozess des Schreibens von Code. Es gibt viele Details, die dafür verantwortlich sind, die Idee in ein fertiges Projekt zu verwandeln und dann in einem guten Zustand zu halten. Die Einführung fortschrittlicher Software-Entwicklungstechniken in Ihren persönlichen Workflow wird einem Einzelprogrammierer helfen, das Ziel, für das das Projekt erstellt wird, sicher zu verfolgen und Situationen zu vermeiden, in denen sich alles als so verwirrend herausgestellt hat, dass nicht klar ist, wohin es als nächstes gehen soll.

Wenn Sie wie ich das Programmieren lieben, werden Sie immer versucht sein, ein neues Projekt zu starten, ohne zu überlegen, sofort in den Abgrund des Schreibens von Code zu stürzen. Die Erfahrung zeigt mir jedoch, dass, wenn ich einen hochrangigen Arbeitsplan habe, dies, ohne die Flexibilität zu beeinträchtigen, in der sich die individuelle Entwicklung unterscheidet, dazu beiträgt, viele Probleme einer anderen Dimension zu vermeiden.

Sprechen wir über fortschrittliche Softwareentwicklungstechniken.

Befolgen Sie die Regeln, die die Funktionen des Workflows beschreiben


„Workflow“ ist eine Abfolge von Schritten, die bei der Umwandlung einer Idee in ein fertiges Produkt erforderlich sind. Hier sind ein paar Fragen, deren Antworten durch die Regeln für den Prozess der Arbeit an einem Softwareprodukt gegeben werden sollten:

  • Wenn entschieden wird, eine Änderung am Produkt vorzunehmen - wie ist die Reihenfolge der Implementierung?
  • Wie erfolgt die Übertragung neuer Produktversionen an Benutzer?
  • Wie werden Änderungen am Produkt verfolgt?
  • Wie ist die Überwachung von Fehlermeldungen und Problemen der Benutzer organisiert?
  • Wie läuft die Planung neuer Produktmerkmale ab?

Warum sollten wir das alles regulieren, in eine Art Rahmen hineinfahren, wenn es so aussieht, als würde die Arbeit an Projekten ohne einen bestimmten Workflow viel schneller gehen? Ist es nicht einfacher, sich den gesamten „Workflow“ in dieser Form vorzustellen: „Schreiben Sie einfach den Code und senden Sie ihn an den Master-Zweig“. Mit zunehmender Komplexität des Projekts stellt sich nämlich heraus, dass das Vorhandensein klarer Regeln die Definition dessen, was bei der Arbeit an diesem Projekt zu tun ist, vereinfacht. Dementsprechend können Sie sich ohne viel Zögern auf diese Fragen konzentrieren. Wenn Sie in einem Team arbeiten, verwandelt sich der Workflow in eine Art Pipeline, die die Effizienz der Arbeit jedes Teammitglieds verbessert.

Lassen Sie uns jetzt darüber sprechen, wie Sie den Prozess der Arbeit an einem Softwareprodukt organisieren.

▍ Verwenden Sie Task Tracker


Hier können Sie die Mechanismen der Plattformen verwenden, auf denen Sie den Code platzieren - GitHub, Gitlab, BitBucket und andere. Aufgaben helfen bei der Verfolgung von Fehlernachrichten, Anfragen zum Hinzufügen neuer Funktionen zum Produkt und Organisieren von Informationen zu wichtigen Projektänderungen. Es ist zu beachten, dass Sie bei der Eingabe des Titels und der Beschreibung des Problems dazu gezwungen werden, Ihre Gedanken klar zu formulieren und das Problem sowie mögliche Lösungswege zu beschreiben. Die Idee der Verwendung von Aufgaben kann entwickelt werden, indem Sie ein Tool zum Verwalten von Aufgaben wie Trello oder GitHub Projects in Ihren Workflow integrieren.


Aufgabe

PullVerwenden Sie Pull-Anfragen


Viele Entwickler ziehen es vor, Änderungen mithilfe von Push-Anforderungen direkt an den Hauptzweig ihres Projekts zu senden, der als Master bezeichnet wird. Der Ansatz, Änderungen am Projektcode mithilfe von Pull-Abfragen vorzunehmen, hat jedoch einige wichtige Vorteile. Erstens erleichtern solche Anforderungen die Analyse von Änderungen hinsichtlich der Einführung einer bestimmten neuen Möglichkeit in das Projekt oder der Korrektur eines Fehlers und deren Auswirkungen auf sie, nachdem sie mit der Hauptcodebasis zusammengeführt wurden. Wenn Pull-Anforderungen mit Aufgaben aus dem Task-Tracker verknüpft sind, wird durch deren Verwendung die Entwicklung des Projekts besser verständlich, sodass beim Lesen des Codes keine Notwendigkeit besteht, dies herauszufinden.


Anforderungsdetails abrufen

▍ Überprüfen Sie Ihren eigenen Code


Eine Empfehlung zur Durchführung von Überprüfungen Ihres eigenen Codes mag seltsam klingen. Trotzdem sollten Entwickler ihren eigenen Code so analysieren, als hätte ihn jemand anderes geschrieben. Einigen Programmierern wird empfohlen, eine Pull-Anfrage zu stellen, sich eine Weile ablenken zu lassen und sie vor dem Einfügen in den Code zu überprüfen. Wenn Sie Codeüberprüfungen durchführen, die außerhalb der üblichen Umgebung eines Programmierers in Form seiner IDE ausgeführt werden, können Sie den Code mit einem etwas frischen Blick betrachten. Dies hilft, Fehler zu finden und im Code etwas zu erkennen, das unter normalen Bedingungen ignoriert werden kann. Code Reviews zwingen den Entwickler außerdem dazu, sich verschiedene Fragen zu stellen: „Warum wurde diese Funktion auf diese Weise implementiert? Was kann hier falsch gemacht werden? Gibt es einen effektiveren Weg, um dieses Problem zu lösen? "

Pflegen Sie eine aussagekräftige Historie der Projektentwicklung im Repository


Versuchen Sie, Commits so zu machen, als würden Sie in einem Team arbeiten. Vermeiden Sie zu große Commits, und stellen Sie sicher, dass Commit-Nachrichten ihre Bedeutung klar beschreiben. Genau wie bei Code-Reviews zwingt das Schreiben von Quality Commit-Meldungen den Entwickler dazu, seine Aktionen sorgfältig zu überdenken, und stellt sich Fragen wie die folgenden: „Was versuche ich mit diesem Commit zu erreichen? Wie versuche ich das zu erreichen? "

Es gibt Situationen, in denen Sie es sich leisten können, sich von den Regeln zurückzuziehen. So können Sie beispielsweise entscheiden, dass Sie, wenn Sie nur geringfügige Änderungen am Code vornehmen (z. B. Tippfehler korrigieren), um die Arbeit nicht aufgrund von Kleinigkeiten zu verlangsamen, eine Push-Anforderung direkt an den Master-Zweig senden können.

Unabhängig davon, welche Regeln Ihrem Arbeitsablauf zugrunde liegen, ist das Wichtigste, dass alles, was Sie tun, absichtlich durchgeführt wird und nicht zufällig. Erfolgreiche Projekte entstehen nicht von selbst: Sie werden mit Liebe und Sorgfalt erstellt. Aktionen, die absichtlich ausgeführt werden, implizieren bestimmte Phasen der Analyse der Situation, der Analyse komplexer Fälle und der Überlegung, wie beispielsweise mit welchen Werkzeugen und mit welchen Aufgaben Sie umgehen können.

Erstellen Sie Komponenten und Module, die für die Wiederverwendung geeignet sind.


Implementieren Sie die Prinzipien von DRY , SOLID und FIRST . Erstellen Sie Programme aus kleinen, gekapselten, atomaren Komponenten, die für die Wiederverwendung geeignet sind. Halten Sie diese Komponenten auf dem neuesten Stand und sammeln Sie sie auf geeigneten Plattformen wie Bit . All dies hilft Ihnen, die Arbeitsgeschwindigkeit und -qualität zu verbessern.

Dokumentation schreiben


Dokumentation ... Für viele ist dies ein wunder Punkt. Die Tatsache, dass Softwareprojekte Dokumentation benötigen, wissen sie sehr gut. Diejenigen, die eine gute Dokumentation schreiben, sind bereits viel kleiner und noch weniger diejenigen, die dies gerne tun. Nachdem die nächste faszinierende Phase des Code-Schreibens abgeschlossen ist, wird die Notwendigkeit, dies zu dokumentieren, oft zu einer Aufgabe, die Sie einfach vergessen möchten. Wie kann man in Form von gewöhnlichen Texten alle Feinheiten des Programmcodes ausdrücken?

Übrigens, hier ist es angebracht zu fragen, warum all dies notwendig ist. Tatsache ist, dass Menschen dazu neigen, Fehler zu machen. Wir können etwas vergessen. Wir haben schlechte Tage. Oder wenn wir an einem Projekt arbeiten, können wir einfach an etwas anderem arbeiten. Mit der Dokumentation können Sie Wissen über den Code erfassen, der sonst an eine bestimmte Person gebunden ist. Durch die Dokumentation des Codes können Entwickler den Code allgemeiner sehen, als er zur Verfügung steht, und die Ziele der Projekte besser verstehen.

Die folgenden Ideen helfen Ihnen, eine gute Dokumentation zu schreiben.

  • Verstehen Sie, dass Ihre Dokumentation nicht so etwas wie ein Buch ist. Die Dokumentation sollte kein Modell für die hohe literarische Kunst sein. Niemand wird es nach künstlerischem Wert bewerten. Versuchen Sie nicht, alles darin zu erklären. Bemühen Sie sich, es klar und verständlich zu machen. Manchmal genügen buchstäblich ein paar Sätze, um etwas zu beschreiben.
  • Dokumentation schreiben, bevor Code geschrieben wird. Dokumentieren Sie die Schnittstellen Ihrer Module und beschreiben Sie deren Funktionsweise aus Sicht eines externen Beobachters. Diese Dokumentation dient als technische Anforderung an das Produkt und unterstützt Sie im Entwicklungsprozess.
  • Dokumentation schreiben nach dem Schreiben von Code. Auch hier lohnt es sich, an der Position des „Zuschauer“ festzuhalten. Was ist im beschriebenen Codeausschnitt wichtig? Was Sie wissen müssen, um es zu nutzen (oder zu seiner Entwicklung beizutragen?). Die Spezifikationen, die in der vor dem Schreiben von Code erstellten Dokumentation angegeben sind, können sich während des Entwicklungsprozesses ändern. Daher ist es wichtig, diese Dokumentation nach Abschluss der Arbeiten auf Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Stand der Dinge zu überprüfen.
  • Dokumentation schreiben beim Schreiben von Code. Dieser Dokumentationsansatz gilt im Wesentlichen für Kommentare, die während des Entwicklungsprozesses dem Code hinzugefügt werden. Es gibt viel Material zu diesem Thema, deshalb werde ich hier nicht ins Detail gehen.
  • Dokumentation und "Module". Alle obigen Prinzipien gelten für Module. Der Begriff „Modul“ wird hier in einem weiten Sinn verwendet. Dies kann eine Funktion, eine Klasse, ein neues Feature, eine Änderung des Verhaltens des Programms sein, tatsächlich ein bestimmtes Programmmodul oder das gesamte Projekt. Wenn Ihnen das Dokumentieren solcher „Module“ zu schwierig erscheint, versuchen Sie, diese in kleinere Teile zu zerlegen. Wenn Sie es leichter finden, in allgemeineren Kategorien zu denken, sollten Sie die Dokumentation für größere Projektblöcke erstellen.

Kommunizieren Sie mit Kunden und Beteiligten an der Produktentwicklung


Was wir als "Kommunikation" bezeichnen, bezieht sich hauptsächlich auf Situationen, in denen ein Projekt von einem kleinen Team entwickelt oder auf Bestellung gefertigt wird.

Warum brauchst du das? Tatsache ist, dass die Transparenz der Arbeit zu einer erhöhten Verantwortung der ausübenden Künstler führt. Wenn Sie wissen, dass Sie jemandem (einem Mitglied des Teams oder dem Vertreter des Kunden) etwas mitteilen müssen, werden Sie auf das aufmerksam, was Sie tun. Deshalb führen viele Unternehmen kurze Besprechungen durch, bei denen die Mitarbeiter über ihre Arbeit berichten.

Oft steht ein bestimmtes Teammitglied vor einem für ihn schwierigen Problem, das einfach gelöst werden kann, indem es einfach mit einem Kunden oder einem anderen Teammitglied besprochen wird. Ich war bereits in die Irre gegangen und erinnerte mich an Fälle, in denen ich wirklich die Hände gesenkt hatte, um zu verstehen, warum das, was ich schrieb, nicht funktioniert. Der Grund dafür war, dass ein anderes Teammitglied Änderungen am Projekt vorgenommen hat, die die Arbeit meines Codes beeinträchtigten. Um dies zu verstehen, genügte es, das Problem in die öffentliche Diskussion zu bringen.

Hier sind einige Richtlinien für die Kommunikation mit Kunden und Mitgliedern von Programmiererteams.

  • Wenn Sie auf ein unerwartetes Problem stoßen, teilen Sie dies den Teammitgliedern oder dem Kundenvertreter mit.
  • Informieren Sie den Kunden regelmäßig über den Projektfortschritt. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass diese Informationen nicht ausschließlich an technischen Fragen gebunden sind.
  • Informieren Sie das Team über Planänderungen.
  • Versuchen Sie, eine komfortable Umgebung für die Kommunikation zu schaffen, die es beispielsweise jedem Teammitglied ermöglicht, schnell herauszufinden, was jemand anderes tut. Sie können dies tun, indem Sie verschiedene Tools verwenden, beispielsweise WhatsApp, E-Mail, Slack oder alles andere, das zu Ihrer Situation passt.

Im Allgemeinen sollte beachtet werden, dass Sie versuchen sollten, die Interaktion zwischen allen interessierten Parteien bequem und einfach zu gestalten, so dass die "Feedback-Schleife" sozusagen ohne Verzögerungen funktioniert. Es hilft, eine gesunde und produktive Arbeitsumgebung zu organisieren.

Organisieren Sie ein Überwachungssystem


Die Überwachung der Softwareentwicklung ist ein sehr wichtiges Thema. Computer unterliegen Ausfällen. Bei der Bereitstellung von Projekten treten Fehler auf. Die Aufsicht der Entwickler führt dazu, dass Programme, die scheinbar alle möglichen Prüfungen bestanden und erfolgreich in Betrieb genommen wurden, mit Ausnahmen fallen. Deshalb müssen sich der Entwickler und die Überwachungssystemprogramme kümmern. Dies erleichtert die Lösung von Problemen, die in verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus auftreten können. Die Programmüberwachungsdaten sind einer der Bestandteile der oben genannten "Rückkopplungsschleife". Durch das Monitoring erhält der Programmierer eine Verbindung zur Realität, zur Umgebung, in der seine Programme arbeiten.

Hier sind einige Richtlinien zur Überwachung des Programmverhaltens:

  • Speichern Sie Protokolle und Ergebnisse der automatischen Codeanalyse. Verwenden Sie console.log () dort, wo Sie es benötigen, und loggen Sie sich zu viele Informationen ein, als zu wenig. Versuchen Sie jedoch, einen "Mittelweg" zu finden, damit die Protokolle Ihrer Programme keine unnötigen Details über ihre Arbeit enthalten. Dies erleichtert das Suchen nach wichtigen Informationen in den Protokollen.
  • Finden Sie heraus, wo sich Ihre Anwendungsprotokolle befinden, und richten Sie Mechanismen ein, mit denen Sie bequem mit ihnen arbeiten können. In der Rolle der oben genannten "Mechanismen" kann es sich um alles handeln, von der Anmeldung am Server über SSH und dem Anzeigen neuer Ereignisse, die im Protokoll aufgezeichnet wurden, bis hin zu einer Verwendung des ELK-Stapels. Das Wichtigste ist, zu wissen, wo sich die Anwendungsprotokolle befinden, die von den Befehlen console.log () oder auf andere Weise generiert werden.
  • Ignoriere keine Ausnahmen. Obwohl jeder Entwickler sich bemühen sollte sicherzustellen, dass seine Anwendung stabil ist, das heißt, er könnte einen Fehler beheben und unerwartete Ausnahmen "beseitigen", wäre es einfach falsch, sie in einer Art Sperrblock zu "sperren". Es ist viel besser, Informationen über unerwartete Ausnahmen zu protokollieren. Wenn Sie beispielsweise auf eine Art API zugreifen, um bestimmte von einem Benutzer erstellte Daten zu laden (z. B. Tweets), sollten Sie bereit sein, den Fehler 404 zu behandeln. Sie sollten jedoch die Fehler protokollieren, die Sie nicht verarbeiten. Ich war in einer Situation, in der ich, ohne Informationen über unerwartete Fehler zu protokollieren, einfach nicht wusste, dass ich die Begrenzung der Aufrufe eines Systems ausgeschöpft hatte. Dies führte dazu, dass der Zugriff auf die entsprechende API meines Programms gesperrt wurde.
  • Überprüfen Sie die Protokolle. Die Überprüfung der Protokolle, die durch die Ergebnisse der Anwendungen generiert werden, kann entweder manuell oder mithilfe einiger Methoden für ihre automatische Analyse organisiert werden. Eines Tages, ohne mir Sorgen über die Kontrolle der Protokolle zu machen, habe ich ein kleines Problem im Programm behoben und bin ruhig weiter in meiner Angelegenheit tätig. Wie sich später herausstellte, funktionierte meine Korrektur nicht. Seitdem habe ich die Anwendungsprotokolle nach ihrer Bereitstellung aufmerksam geprüft, sodass ich die Richtigkeit ihrer Arbeit überprüfen kann.

Das Überwachen der Anwendungsaktivität und das Nachverfolgen ihrer Leistungsindikatoren kann viele Formen annehmen. In der einfachsten Form kann dies die Ausgabe von Daten über die Arbeit des Programms mithilfe des Befehls console.log () sein. Diese Informationen werden in Textdateien gespeichert und manuell analysiert. Die Überwachung kann ein ziemlich fortschrittliches System sein, das spezielle Tools wie Sentry, Bugsnag und Elastic APM umfasst. Die Hauptsache - zu wählen, was zu Ihnen passt, und es konsequent nutzen.

Beobachten Sie das Projekt, ziehen Sie aus den Beobachtungsergebnissen Schlussfolgerungen und verbessern Sie es


Sie beobachten, beobachten aber nicht, und das ist ein großer Unterschied.
Arthur Conan Doyle, „Der Skandal in Böhmen“


Was in diesem Abschnitt besprochen wird, kann als unabhängige Empfehlung und als Ansatz für die Verwendung der anderen Empfehlungen betrachtet werden. Tatsache ist, dass es keine universelle Formel für die Organisation der Arbeit an einem Softwareprodukt gibt. Verschiedene Personen entwickeln Programme unterschiedlich, verwenden unterschiedliche Überwachungsmethoden, dokumentieren den Code unterschiedlich und so weiter. Unabhängig von den von Ihnen gewählten Arbeitsregeln für die Programme ist es daher wichtig, stets darauf zu achten, dass das Projekt überwacht wird, dass aus den Beobachtungsergebnissen Schlüsse gezogen werden und dass dies letztendlich zu Verbesserungen der Programme führt.

Die Überwachung eines Programms setzt eine kritische Analyse seines Verhaltens oder etwa seiner Leistungsindikatoren voraus. Wenn Sie sich das Programm ansehen, bauen Sie Verbindungen zu dem auf, was Sie über das System wissen, und kommen zu einer logischen Schlussfolgerung über das, was passiert. Demjenigen, der alleine arbeitet, wird normalerweise die Möglichkeit genommen, Programme zu analysieren, die in Organisationen verwendet werden (z. B. A / B-Tests oder Erforschung der Zielgruppe). Infolgedessen muss er aus informellen Quellen wie Benutzerkommentare, Problemmeldungen in Task-Trackern und Anwendungsprotokollen Hinweise zur Lebensdauer seines Programms sammeln.

Nach Abschluss der nächsten Überwachungsphase des Programms ist es an der Zeit, Schlussfolgerungen zu ziehen und auf der Grundlage dieser Schlussfolgerungen zu verbessern. Es folgt die nächste Beobachtungsphase, gefolgt von der nächsten Iteration der Analyse der gesammelten Daten und der Verbesserung des Programms. Die Arbeit an dem Programm ist jedoch mehr als "Beobachtung - Analyse - Verbesserung".

Betrachten Sie ein bedingtes Beispiel. Angenommen, ich habe ein Programm, das eine Liste einiger Objekte und den Zeitpunkt anzeigt, zu dem sie erstellt wurden. Mein Programm verwendet zwar UTC-Zeit. Infolgedessen sehen viele Benutzer Zeitinformationen, die ihnen als falsch erscheinen.

Um dies zu beheben, habe ich beschlossen, dem Ausgabezeitstempel eine Erklärung als UTC-Zeichenfolge hinzuzufügen. So sieht zum Beispiel aus, was früher um 17.30 Uhr aussah, jetzt um 17.30 Uhr UTC. Dieser Ansatz hat sich bewährt, er wurde für Benutzer komfortabler. Endlich wurde mir aber klar, dass Benutzer dieses Mal während ihrer Zeitzone noch übersetzen würden. Warum sie mit zusätzlicher Arbeit belasten? Diese Überlegungen führten dazu, dass ich dem Programm eine Funktion zur automatischen Zeitkonvertierung hinzugefügt habe. Die Arbeit mit ihr ist somit viel bequemer geworden.

Später, nach einem Gespräch mit Benutzern, wurde mir klar, dass es für sie am wichtigsten war, das Alter der Objekte zu verstehen und nicht den genauen Zeitpunkt ihrer Erstellung. Nach dieser Beobachtung habe ich das Programm so aktualisiert, dass es das Alter der Objekte und nicht den Zeitpunkt ihrer Erstellung anzeigt. Jetzt sahen die Zeitstempel wie "vor 5 Minuten" oder "vor 2 Stunden" aus. Obwohl das Programm nicht die genauen Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung von Objekten zeigte, erwies sich das Ergebnis als viel einfacher und bequemer für die Benutzer dieses Programms.

Der gleiche Ansatz gilt für alle anderen Softwareprojekte. Es sei darauf hingewiesen, dass wir hier nicht über strenge und verbindliche Regeln sprechen. Wenn Sie einige oder andere Ansätze für die Rationalisierung des Arbeitsprozesses an Programmen auswählen, bewerten Sie selbst deren Leistung und verwenden dann nur die für Sie geeigneten Form in der für Sie geeigneten Form. Wie Sie sehen, sehen wir hier auch einen iterativen Prozess, über den wir gerade bei der Programmentwicklung gesprochen haben.

Ergebnisse


Wenn wir von einer strukturierten Softwareentwicklungsumgebung sprechen, können wir in einer solchen Umgebung idealerweise mehrere wichtige Rollen unterscheiden - vom Kunden des Produkts bis zum Entwickler. Personen (oder Gruppen von Personen), die diese Rollen spielen, interagieren miteinander, was zum Erscheinungsbild des fertigen Produkts führt. Wenn Sie jedoch alleine arbeiten, kombinieren Sie viele ähnliche Rollen (es ist möglich, dass wir über alle diese Rollen sprechen), wodurch Sie die Freiheit haben, die Arbeit so zu gestalten, wie Sie es möchten. Verwenden Sie diese Freiheit am besten, um eine Struktur zu erstellen, mit der Sie effizienter arbeiten können. Um eine solche Struktur zu erstellen, müssen Sie möglicherweise einige Anstrengungen unternehmen, und ich garantiere Ihnen, dass Ihnen die Ergebnisse der Erstellung und Verwendung gefallen werden.

Liebe Leserinnen und Leser! Wie organisieren Sie Ihre Arbeit in Situationen, in denen Sie die Rolle eines "einzelnen Programmierers" spielen müssen?


Jetzt auch beliebt: