AR- und VR-Technologien in der Bildung



    Die Idee, dass es wichtig ist, die fortschrittlichsten Technologien in der täglichen Bildung einzusetzen, lässt nicht nur moderne Forscher, sondern fast jeden von uns im Kopf. Nach Ansicht von Experten auf dem Gebiet der Linguistik und Psychologie liegen die günstigsten Bedingungen für die Aufnahme neuen Wissens in der Kindheit und Jugend. Aber das mangelnde Interesse, die Zerstreuung und die Unfähigkeit, sich auf schwierige Dinge zu konzentrieren, ermöglichen es uns nicht, in jedem Alter effektiv Bildung zu erhalten. Und das moderne Bildungssystem konkurriert mit dem Unterhaltungssektor und benötigt Wahrnehmungsmechanismen, die es den Schülern ermöglichen, in den Prozess des Lernens neuen Wissens einbezogen zu werden. In der Tat wird effektives Lernen von Interesse angetrieben, das zuerst gebildet und dann unterstützt werden muss.

    Erst im 21. Jahrhundert können Schüler kaum mit Zeichnungen, alten Filmen oder schnell alternder Literatur mitgerissen werden. Daher werden Geräte mit Unterstützung für VR und AR heutzutage in der Bildung immer beliebter.

    Bisher wurde in vielen Ländern der Weg zu neuem Wissen mit Büchern, Bleistiften und schweren Rucksäcken geebnet. Darüber hinaus ist nicht jedes Kind bereits von der High School an bereit, die Wissenslast zu bewältigen, die eine typische Schulbildung ihm auferlegt. Erinnern Sie sich an Ihre Schuljahre, denn unbefriedigende Einschätzungen der meisten Klassen zeugen nur davon. Um dieses Problem zu lösen, haben verschiedene ausländische öffentliche und private Schulen eine Lösung gefunden - die Verwendung von erweiterter und virtueller Realität.

    Was ist der Grund für die Verwendung von VR und AR für das Training? Stellen Sie sich vor: Schullehrer müssen nicht mehr monoton oder umgekehrt übermäßig fleißig über die ägyptischen Pyramiden und die Merkmale ihres Aufbaus sprechen. Mit Hilfe von Virtual-Reality-Helmen können Sie direkt an Ihrem Schreibtisch durch Tunnel mit Sarkophagen wandern, das Rascheln von Labyrinthen hören und wichtige historische Ereignisse, die sich vor Tausenden von Jahren ereignet haben, unabhängig bewerten. Mit diesen Lernszenarien können Sie eine ganze Generation von Berufen aufbauen, die heute in der Gesellschaft weniger gefragt sind, aber dennoch für die Aufrechterhaltung der Vielseitigkeit der modernen Wissenschaft von entscheidender Bedeutung sind.

    Was ist der Vorteil von virtuellen und erweiterten Realitäten? Sie ermöglichen es Ihnen, eine Umgebung zu schaffen, die von einer Person über die Sinnesorgane wahrgenommen wird. Mit VR / AR können Sie komfortable Bedingungen für den Erwerb neuen Wissens simulieren, insbesondere für den Unterricht von Kindern, Jugendlichen und Jugendlichen. Niemand denkt über den Schüler nach, er überdenkt alle wahrgenommenen Informationen. Wer weiß, vielleicht lösen VR und AR das Problem der „Reinheit“ neuen Wissens und neuer Informationen im Lernprozess.



    Nicht nur Start-ups, sondern auch große Unternehmen bieten ihre Lösungen im Bereich der virtuellen Realität für Bildungszwecke an. Zum Beispiel wurde das CLASSVR-Projekt in Europa besonders bekannt. Die Entwickler bieten nicht nur ein umfassendes Set an Virtual-Reality-Tools (Gerät + Software), sondern auch eine umfassende Lösung, die Massenlernen ermöglicht. Mit Hilfe dieses Sets können Sie nicht nur in kleinen Gruppen, sondern auch in realen Klassenzimmern mit einer großen Anzahl von Schülern trainieren. Im Rahmen des Projekts können Lehrer unabhängig voneinander über eine angepasste und verständliche Oberfläche Pläne erstellen, Programme entwickeln und visuelle Elemente des Schulungskurses erstellen. Darüber hinaus müssen Lehrer unbedingt keine Programmierkenntnisse haben.1 .




    Augmented Reality nimmt auch nach und nach einen besonderen Platz im Lernen ein. Ein Merkmal von AR ist, dass Sie damit Ihr Verständnis der Prozesse in der Umgebung erweitern können. Aktualisierte sensorische Daten werden nicht in einer neuen, sondern in einer völlig vertrauten Umgebung gebildet. Durch das Platzieren von Objekten in einer bestimmten Umgebung, in der sie anfänglich nicht vorhanden sind, können wir die ungewöhnlichsten Praktiken für die Implementierung von Bildungsaufgaben simulieren. Die Entstehung von Augmented Reality ist größtenteils auf pädagogische Aufgaben zurückzuführen. Es war das Zeichnen zusätzlicher Pfeile und Zeichen in verschiedenen Schulungsmaterialien, die es ermöglichten, auf bestimmte Objekte zu zeigen und sie für die Wahrnehmung visueller zu machen.

    Eines der frühesten auf dem Gebiet der Augmented Reality war das Handheld Augmented Reality-Projekt, das von Wissenschaftlern der drei größten amerikanischen Universitäten gesponsert wurde. Das Projekt wurde mit einem Zuschuss des US-Bildungsministeriums durchgeführt. Im Rahmen der Studie stellten die Entwickler einen wichtigen Datensatz öffentlich zur Verfügung, der der Erstellung von Augmented-Reality-Algorithmen zum Unterrichten amerikanischer Studenten gewidmet war. Der Schüler bewegte sich je nach Standort in seiner sehr realen Schule und erhielt pädagogische Aufgaben, die er nicht nur auf Kosten seines eigenen Wissens, sondern auch mithilfe bestimmter Fähigkeiten mithilfe des Augmented-Reality-Systems 2 lösen musste .



    Aber können Virtual- und Augmented-Reality-Technologien die Erwachsenenbildung unterstützen? Natürlich. Die moderne Bildung kennt die Altersgrenzen und Rahmenbedingungen nicht. Darüber hinaus werden virtuelle und erweiterte Realität immer zugänglicher, da Sie in der heutigen Zeit nur ein modernes Smartphone benötigen, um sie nutzen zu können. In nur wenigen Jahren wurden mobile App Stores mit Tausenden von VR- und AR-fähiger Software gefüllt.

    Besonders bekannt nicht nur unter Astronomen, sondern auch unter normalen Anwendern, erhielten von der Firma VITO Technology erweiterte Anwendungen „Star Walk“ und „Solar Walk“. Das Unternehmen hat ziemlich große Büros in den USA, Deutschland und Russland. Im Jahr 2010 wurden diese Anwendungen von Steve Jobs selbst während der jährlichen Präsentation von Apple demonstriert. Vor mehr als 7 Jahren dachte der Leiter des weltweit größten Technologieunternehmens darüber nach, wie solche Anwendungen nicht nur professionelle Astronomen ausbilden können, sondern auch gewöhnliche Benutzer durch Virtual-Reality-Technologien in die Feinheiten der kosmischen Welt einführen können 3 .



    Wir erwarten einen Trend zur Integration von VR- und AR-Lösungen in die Mobilbranche, da Benutzer große Chancen auf einem Gerät haben möchten, das rund um die Uhr in der Nähe ist. Viele von uns können sich ihr Leben ohne Mobilkommunikation und schnelles Internet nicht vorstellen. Nur wenige sind bereit, für zusätzliche Geräte zu zahlen, die möglicherweise schwierig zu verwalten sind. Daher entspricht der aktive Ausbau der VR- und AR-Technologien in der Mobilfunkbranche den Erwartungen der Verbraucher.

    Ganz originell zum Studium einer Fremdsprache kam in Japan. Die Tokyo Shoseki-Verlagsgruppe hat eine Reihe von englischsprachigen Tutorials und eine mobile Anwendung veröffentlicht, die Augmented Reality auf einem Smartphone unterstützt. Das Unternehmen bietet einen neuen Blick auf die vertraute Welt des Lernens und schreibt keine alten Bücher ab, indem es vertraute Dinge und moderne Technologie kombiniert. Praktischere gedruckte englische Selbstlernbücher mit AR-Elementen sind in Bezug auf die Interaktivität möglicherweise einem typischen Fremdsprachenstudium auf dem iPad-Bildschirm nicht unterlegen, bleiben aber gleichzeitig eine kostengünstigere Lösung für das Bildungssystem. Durch das Studium der New Horizon-Buchreihe können Leser ihr Smartphone auf den entsprechenden Abschnitt der Seite richten, um einen Dialog zu hören oder um zu versuchen, mit fiktiven Ausländern zu sprechen. Auf jeden Fall,4 .



    Die vielleicht offensichtlichste Anwendung der AR- und VR-Technologie ist im Studium der exakten und technischen Wissenschaften möglich. Das Projekt von Hannes Kaufman und Bernd Meyer "PhysicsPlayground" konzentriert sich auf die Simulation physikalischer Experimente auf dem Gebiet der Mechanik. Eine Vielzahl von Werkzeugen zur Analyse der Auswirkungen von Kraft, Masse, Flugbahn, Geschwindigkeit und anderen Eigenschaften von Objekten der physischen Welt ermöglicht es uns, Prozesse im Detail zu untersuchen und im dreidimensionalen virtuellen Raum zu experimentieren, wodurch die Kosten für Originaltests entfallen. Das Programm arbeitet mit einer modernen Physik-Engine, die ursprünglich für Spiele entwickelt wurde, deren Funktionen jedoch mehr als die Umsetzung von Bildungsaufgaben in der Praxis ermöglichen.


    Die AR- und VR-Formate in der Ausbildung können unterschiedlich sein, aber ihre Vorteile gegenüber der Vollzeitausbildung liegen auf der Hand. Der Transfer von Erfahrungen und Bildern durch virtuelle und erweiterte Realität ist in erster Linie auf die Effektivität des Engagements und folglich auf die Verbesserung des Bildungsprozesses zurückzuführen. Laut VRAr-Laborforschung nehmen mehr als 90% der Schüler erfolgreich solches Material auf, was Hoffnung auf eine effektive Nutzung von virtueller und erweiterter Realität in der Bildung gibt 5 .

    Die Entwicklergemeinschaft bleibt ein wichtiges Problem, das der vollständigen Integration dieser Technologien in das Bildungsumfeld im Wege steht. Das schnell wachsende Wissensvolumen über die Welt ist sehr schwer auf interaktive Weise und zeitnah zu übersetzen. Für jeden modernen Wissenschaftler stellt die Veröffentlichung des Buches keine besonderen Probleme dar, da es zur Behebung seiner Forschungsergebnisse ausreicht, nur eine Büroanwendung auf einem Computer zu öffnen. Es fehlen jedoch einfach Mechanismen, die für alle verständlich sind, um interaktive Inhalte ohne Fachwissen mit virtueller und erweiterter Realität zu erstellen.


    Jetzt auch beliebt: