Schlimmere Städte

Wir haben alle von den sozialen und ökologischen Problemen gehört, die sich vor dem Hintergrund der ständigen globalen Urbanisierung ergeben. Die Technologien einer intelligenten Stadt scheinen jedoch in der Lage zu sein, viele der gestellten Fragen zu beantworten und nicht nur die Probleme des Klimawandels, der Überbevölkerung oder des übermäßigen Ressourcenverbrauchs zu lösen - intelligente Technologien können unser Leben noch komfortabler und komfortabler machen. Über welche Technologien sprechen wir?



Grüne IoT-Initiativen


Wir haben bereits über das Potenzial des Internets der Dinge im Naturschutz geschrieben . Dank Milliarden eingebetteter Sensoren können Behörden und Unternehmen die Kohlendioxidemissionen umfassender bewerten und den Verschmutzungsgrad überwachen. AT & T und GE gaben auf dem World Mobile Congress 2017 eine Partnerschaft bekannt, um umweltfreundliche IoT-Technologien für den Einsatz in Städten in Nord- und Mittelamerika zu entwickeln. Intelligente Sensorknoten ermöglichen die Implementierung einer neuen Generation von Straßenbeleuchtungssystemen. Die Sensoren werden vollständig in die Lichtmasten integriert, sodass die Kommunen vorhandene Masten nutzen können, indem sie dort energieeffiziente LED-Lampen installieren.



Auf dem Weg zur Einführung von Netzwerken der 5. Generation in Smart Cities


5G-Netze sind ein Oberbegriff für eine neue Generation von Telekommunikationsstandards. Auf dem World Mobile Congress gab es viele Neuigkeiten zu IoT-optimierten Kommunikationstechnologien zwischen Maschinen und Pläne für die Einführung von LTE Cat NB-IoT-Netzwerken, die zur Entwicklung von 5G-Technologien beitragen werden. Damit sich die Menschen ein Bild von den sich bietenden Möglichkeiten machen können, zeigte Gemalto auf seinem Stand auf der MWC eine Lösung für das Beleuchten und Aufladen von Elektroautos in einer intelligenten Stadt auf der Basis von Lichtstärke, eine Technologie, die gemeinsam mit unseren Partnern entwickelt wurde.

Diese Lösung umfasst intelligente Sensoren und ermöglicht es Ihnen, Straßenbeleuchtungsmasten in intelligente Plattformen zu verwandeln, die mit einem zentralen Steuerungssystem verbunden sind und neben ihrer Hauptfunktion eine Vielzahl von Anwendungsfällen bieten. Sie passen jetzt die Helligkeit von Hochleistungs-LED-Lampen nach Bedarf an Verwenden Sie sie sogar, um Fahrer und Fußgänger zu warnen. Darüber hinaus können die an den Lichtmasten installierten Sensoren feststellen, ob der darunter befindliche Parkplatz frei ist, und Besitzer von Elektrofahrzeugen können den Standort des nächstgelegenen zugänglichen Terminals zum Aufladen ermitteln und sogar über ihr Smartphone buchen. Für zusätzlichen Komfort die Verwendung von Standardsteckverbindern, die in einer bestimmten Region verwendet werden. Damit können Sie nahezu jedes auf dem Markt erhältliche Modell von Elektrofahrzeugen aufladen. Diese Innovation eröffnet die Möglichkeit, noch intelligentere und umweltfreundlichere städtische Systeme zu schaffen.



Unbemannte Fahrzeuge


Eine unserer Lieblingsinnovationen in diesem Jahr ist der unbemannte Supercar von Roborace, dem ersten unbemannten Rennwagen der Welt. Er ist in der Lage, eine unglaubliche Geschwindigkeit zu entwickeln - bis zu 320 km / h - und bewegt sich mit Daten, die von Sensoren und sechs Kameras gesammelt wurden. Zur Steuerung des Fahrzeugs werden von Roborace-Ingenieuren entwickelte Algorithmen verwendet. Vielleicht sind die Stars des Motorsports in Zukunft nicht Rennfahrer, sondern Computeringenieure, die an einer Siegerstrategie arbeiten.



Das Internet der vertrauenswürdigen Dinge schaffen


Damit eine intelligente Stadt zuverlässig funktioniert, muss die zugrunde liegende Infrastruktur intelligent und sicher sein. Um beispielsweise ein funktionierendes Straßenbeleuchtungssystem zu schaffen, ist eine sichere Verbindung zwischen den Lampen und einem zentralen Steuerungssystem erforderlich. Dies ist ein komplexer Prozess, bei dem eine nicht erkannte Sicherheitslücke in einem Teil des Systems die Sicherheit des gesamten Systems gefährden kann. Daher sollten diejenigen, die an der Schaffung kritischer Infrastrukturen und Lösungen für intelligente Städte beteiligt sind, sorgfältig und gründlich über die Architektur ihrer Netzwerke und die von ihnen verbundenen Systeme nachdenken, unabhängig davon, ob es sich um Parkplätze, ein Verkehrsmanagementsystem oder ein Abfallmanagementsystem handelt.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Behörden und andere interessierte Parteien lernen, wie sie ihre IoT-Strategie verbinden, schützen und monetarisieren können, indem sie eine Kombination aus sicheren Netzwerklösungen, flexiblen Monetarisierungsplattformen und effektiven Lebenszyklusmanagementsystemen auswählen.

Und welche jüngsten Innovationen für eine smarte Stadt haben Sie beeindruckt?

Jetzt auch beliebt: