RailsClub 2016: Interview mit Steve Klabnik

    RailsClub 2016 22. Oktober, es sind nur noch sehr wenige Tickets verfügbar . Zögern Sie nicht, sich anzumelden, wenn Sie gehen! Wir veröffentlichen Gespräche mit unseren Rednern, und heute ist es Steve Klabnik - ein Mitglied des Rust-Kernteams, ein aktiver Open-Source-Mitarbeiter und ein sehr interessanter Gesprächspartner!
    Er ist Autor von The Rust Programming Language, Rails 4 in Action und Designing Hypermedia APIs. Er lebt in Brooklyn und schreibt über sich selbst, dass er "zu viel Zeit mit GitHub verbringt".

    Steve ist bereits 2012 im RailsClub aufgetreten. Und wir haben auch ein Interview mit ihm veröffentlicht (für Neugierige, siehe hier ). Seitdem ist Steve mit Rust beschäftigt, hat viele interessante Dinge gemacht und wir haben gemerkt, dass wir ihn definitiv wieder einladen sollten :)

    Ich denke, diese Veröffentlichung von uns wird nicht nur für Rubisten interessant sein, sondern auch für Rust-Fans, die in Russland immer mehr werden. Beim letzten Treffen wurden wir von Leuten aus der russischsprachigen Rust-Community rustycrate.ru angesprochen . Jeder, der sich nach dem RailsClub für Rust interessiert, ist herzlich eingeladen, mitzumachen und Fragen zu stellen.

    Bild
    Der Bericht auf unserer Konferenz ist Exploring Ruby through Rust .
    Ruby ist in C geschrieben. Viele der Klassen, die wir kennen und lieben, sind in Ruby geschrieben, einige nicht. Indem wir lernen, wie MRT funktioniert, können wir viel über Ruby lernen. In dem Vortrag zeigt Steve einen lustigen Hack: Schreiben Sie Stücke des Ruby-Interpreten in Rust um. Dabei lernen wir viel über die interne Struktur von Ruby und das Hacken von C-Code.

    Unter dem Schnitt stellen wir unsere Fragen, Steves Antworten im Original und unsere kostenlose Übersetzung:


    Woran arbeiten Sie gerade?

    Ich arbeite hauptsächlich an Rust. Aber Sprache ist ein riesiges Projekt, es beinhaltet eine Menge von allem: Ich schreibe das offizielle Buch über Rust um, arbeite am Semver- Paket , arbeite ein wenig an unserem Paket-Manager ... so viel zu tun!
    Ich habe auch ein intermezzOS- Projekt eines Drittanbieters . Dies ist ein "lernendes Betriebssystem", dh ein kleines Betriebssystem, und es wird mit einem Lernprogramm für diejenigen geliefert, die noch nie ein System programmiert haben.

    Ich arbeite hauptsächlich an der Programmiersprache Rust. Aber so etwas wie eine Sprache ist super riesig, also gibt es viele Dinge: Ich schreibe das offizielle Buch neu, ich arbeite an unserem Semver-Paket, ich arbeite an unserem Paket-Manager ... so viel zu tun !
    Ich habe auch ein Nebenprojekt, intermezzOS. Es ist ein "Lehrbetriebssystem", das heißt, es ist ein kleines Betriebssystem, aber auch ein Buch, in dem Menschen, die noch nie mit dem Betriebssystem gearbeitet haben, erklärt werden, wie es funktioniert.


    Was ist Open Source für Sie?

    Open Source ist für mich in erster Linie eine Zusammenarbeit im Entwicklungsprozess. Anstatt dass jeder sein eigenes Ding macht, arbeiten Sie zusammen, um Ihr Ziel zu erreichen. Dies bedeutet nicht, dass jeder an allem arbeitet, sondern dass Sie wichtige Entscheidungen für das Projekt gemeinsam treffen. Es gibt immer jemanden, der Ihren Code überprüft, bevor er in das Projekt aufgenommen wird. Und Sie versuchen, so viele Menschen wie möglich einzubeziehen.

    Bei Open Source geht es für mich in erster Linie darum, im Entwicklungsprozess zusammenzuarbeiten. Das heißt, anstatt dass jeder sein eigenes Ding macht, arbeitest du gemeinsam auf dein Ziel hin. Das bedeutet nicht, dass jeder immer an allem arbeitet, sondern dass Sie wichtige Entscheidungen über das Projekt gemeinsam treffen, dass immer jemand Ihren Code überprüft, bevor er zusammengeführt wird, und dass Sie versuchen, so viele Personen wie möglich einzubeziehen möglich.


    Was hat in letzter Zeit Ihre Aufmerksamkeit auf die Welt der Webentwicklung gelenkt?

    Es gibt drei Dinge, die mich interessieren:
    1. WebAssembly . Dieses Projekt wird noch ehrgeizigere Webanwendungen ermöglichen als die, die wir bereits haben.
    2. Embers FastBoot-Projekt. Dies ist eine einfache Möglichkeit, das Problem des Ladens der ersten Seite für einseitige Anwendungen zu lösen.
    3. Schimmer 2 . Dies ist ein Detail der Ember-Implementierung, aber es erinnert mich an React: Ich denke, dies ist ein großer Schritt nach vorne, um schwere Javascript-Anwendungen schnell zu machen.

    Es gibt drei Dinge, die mich interessieren:
    1. WebAssembly. Dies wird den Weg für noch ehrgeizigere Webanwendungen ebnen als bisher.
    2. Embers FastBoot-Projekt. Eine einfache Möglichkeit, das anfängliche Problem beim Laden von Seiten für Anwendungen mit nur einer Seite zu beheben.
    3. Glimmer 2. Dies ist ein Implementierungsdetail von Ember, aber es erinnert mich daran, wann React aufgetaucht ist: Ich denke, es ist ein enormer Fortschritt, wie Javascript-lastige Webanwendungen Geschwindigkeit erreichen können.


    Lieblingsressourcen (Blogs / Sites / Twitter) zu den Themen Webentwicklung und Programmierung?

    Ich verfolge keine Sache, ich lese hauptsächlich Hacker News und Reddit und Artikel aus verschiedenen anderen Quellen.

    Ich verfolge nichts: Ich lese hauptsächlich Hacker News und Reddit und lese die Artikel von überall.


    Das letzte Programmierbuch, das Sie gelesen haben und das Ihnen gefallen hat?

    " Assemblersprache Schritt für Schritt: Programmieren mit Linux". Сейчас мало кто изучает ассемблер, но мне кажется, эта книга представляет его в очень доступном виде. В первых главах содержится немало интересных метафор, которые действительно помогают понять концепции.

    «Assembly Language step by step: programming with Linux». Not many people learn assembly these days, but I think this book presents it in a way that's very approachable. Its early chapters contain a lot of amusing metaphors that really help you grok the concepts.


    Не надоело программировать? Что ты делаешь, когда это случается?

    Manchmal! Sie werden feststellen, dass vieles, was ich jetzt mache, mit Texten zu tun hat: Für mich ist reine Programmierung an sich nicht so interessant, es ist interessant, Programmierung mit etwas anderem zu kombinieren. Folgendes mache ich: Ich wechsle zur Dokumentation oder trainiere andere. Es hat immer noch mit Programmierung zu tun, aber nicht damit.

    Manchmal! Sie werden feststellen, dass eine Menge Dinge, die ich tue, auch geschrieben werden: Für mich ist es nicht so interessant, nur selbst zu programmieren, sondern Programmierung mit etwas anderem zu kombinieren. Das ist es, was ich tue: Ich wechsle zur Dokumentation oder zum Unterrichten. Es geht immer noch um die Programmierung, aber es programmiert sich nicht direkt.


    Was würden Sie tun, wenn Sie ein paar Monate bezahlte Freizeit hätten?

    Ich würde versuchen, das Buch über Rust zu Ende zu schreiben, da dies die wichtigste Arbeit ist, die ich mache. Ich hatte Glück, dass dies bereits Teil meiner Arbeit ist :). Zweitens würde ich den ganzen Tag an intermezzOS arbeiten: Ich mache das gerne, aber da dies nicht zu meinen beruflichen Aufgaben gehört, habe ich nie genug Zeit dafür.

    Ich würde versuchen, das Rust-Buch zu Ende zu schreiben, da es die wichtigste Arbeit ist, die ich mache. Ich habe das Glück, dass es schon ein Teil meines Jobs ist :). Zweitens würde ich den ganzen Tag an intermezzOS arbeiten: Ich liebe es wirklich, aber da es nicht mein Job ist, habe ich nie genug Zeit.


    Wer wolltest du in der Kindheit sein?

    Ich wollte unbedingt Ägyptologe werden. Die ägyptische Kultur hat mich schon immer fasziniert. Aber dann habe ich etwas über Computer herausgefunden und etwas gefunden

    Ich wollte unbedingt Ägyptologe werden. Ich fand die ägyptische Kultur immer faszinierend. Aber dann entdeckte ich Computer und fand etwas, das ich für noch interessanter hielt. :)




    Interessant? Einen Ticketkauf kann man nirgendwo aufschieben, die letzten Plätze sind noch frei! Anmeldung hier , Ticketpreis - 9000 Rubel.
    Veranstalter der Konferenz: Evrone

    Dank an die besten Unternehmen, die uns unterstützen:

    Komplementär: Toptal
    Gold Partner: Rambler & Co , AT-Consulting und Progress
    Silver Partner: JetBrains
    Bronze Partner: Gitlab , VoltMobi , Restrim, InSales und Seendex. Bierpartner
    unterstützt traditionelle Afterparty - CloudCastle Wir

    sehen uns im RailsClub !

    Jetzt auch beliebt: