EPMP-Firmware-Wiederherstellung von Cambium Networks über TFTP


    Reparatur der Cambium Networks ePMP-Gerätefirmware über TFTP.

    Problembeschreibung:
    Alle Geräte der ePMP-Leitung mit Ausnahme des Connectorized AP mit GPS-Synchronisation verfügen über einen Speicherbereich zum Speichern der Firmware. Die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung dieses Abschnitts ist bei Stromausfällen während des Betriebs und insbesondere beim Blinken hoch genug. Dies gilt nicht für Geräte mit GPS-Synchronisation, da sie zwei Speicherbereiche verwenden, die sogenannte aktive Bank und die inaktive Bank. Bei einer Beschädigung der Firmware in der aktiven Bank verwendet das Gerät die Firmware von der inaktiven Bank.

    Lösung:
    Ab Version 2.6.2 ist es jetzt für alle ePMP-Geräte mit einer Speicherpartition möglich, die Firmware über einen externen TFTP-Server wiederherzustellen. Auf Geräten mit einer Firmware unter 2.6.2 kann keine Wiederherstellung durchgeführt werden.

    Was zum Wiederherstellen der Firmware erforderlich ist:
    1. ePMP-Gerät (kein GPS) mit beschädigter Firmware. Symptome - Das Web wird nicht geladen. Auf ssh kann über Standard-IP-Adressen nicht zugegriffen werden.
    2. Auf dem Gerät muss eine Firmware installiert sein, die nicht älter als 2.6.2 ist.
    3. Ein PC mit einem installierten TFTP-Server (Beispiel: tftpd32.jounin.net )

    Wiederherstellungsverfahren:
    1. In einem Netzwerk mit einem Gerät, auf dem Firmware wiederhergestellt werden muss, sollten keine anderen TFTP-Server von Drittanbietern verwendet werden.
    2. TFTP-Server, der zur Wiederherstellung der Firmware entwickelt wurde, muss die IP-Adresse 192.168.1.10/255.255.255.0 haben.
    3. Die Firmware-Datei muss aus tar.gz extrahiert und im Stammverzeichnis des TFTP-Servers abgelegt werden.
    4. Die Firmwaredatei muss einen Namen haben:
    firmware.bin 5. Verwenden Sie jeweils nur ein ePMP-Gerät. Es können nicht mehrere Geräte gleichzeitig wiederhergestellt werden.
    6. Nach dem Wiederherstellen der Firmware ist das Gerät unter der zuletzt gespeicherten oder Standard-IP-Adresse verfügbar.
    7. Das Flashen des Geräts sollte sofort nach erfolgreicher Wiederherstellung über TFTP erneut durchgeführt werden.

    Jetzt auch beliebt: