So steigern Sie den Suchverkehr durch Content und Optimierung um 400%

Ursprünglicher Autor: Courtney Eckerle
  • Übersetzung

Zusammenfassung


Ein B2C-Unternehmen baut sein Geschäft seit 2000 aus und verlässt sich ausschließlich auf Stammkunden und Mundpropaganda.

Das Geschäftswachstum wurde durch einen natürlichen Zufluss von Kunden vorangetrieben, „ohne die Strategie, potenzielle Kunden anzuziehen und das Geschäft auszubauen“, sagte Jessica Carstens, Marketing Managerin bei Cartelligent.

Cartelligent hat seine Strategie für Content-Marketing und SEO grundlegend überarbeitet, um unabhängig von Mundpropaganda und Wiederverkäufen neue Kunden zu gewinnen.

Bild


Kunde


Cartelligent hilft seinen Kunden beim Kauf oder Mieten eines Neuwagens ohne Zusammenarbeit mit Händlern. "Auf den meisten Online-Autokaufseiten, so Carsten, kauft der Händler nur Kundeninformationen, aber es wird nichts über Leasingprogramme, Kreditvergabe oder Autotauschoptionen gesagt."

„Wir geben eine lebende Person - einen Kfz-Experten, der Sie durch den gesamten Prozess des Autokaufs führt. Diese Person gibt Ihnen Ratschläge und hilft Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Autos. Wenn Sie sich danach für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, können wir Ihnen einen guten Preis bieten “, sagte Carstens.

Cartelligent kauft viele Autos und erhält einen Vorteil in Form von Rabatten und Boni, die dann an die Kunden weitergeleitet werden. Sobald der Kaufvorgang abgeschlossen ist, holt der Kunde sein neues Auto einfach im Büro von Cartelligent ab. "Sie müssen nicht zum Händler kommen, und Sie werden nicht dorthin laufen und fragen:" Darf ich mit meinem Vorgesetzten sprechen? "Erklärten Sie die Vorteile des Carstens-Service.

Die Situation


Das Hauptproblem, mit dem Carstens konfrontiert war, war, dass viele von der Existenz eines Dienstes wie Cartelligent nichts wussten. "Sie müssen in ihr tägliches Leben eindringen oder während des Kaufens eines Autos und schreien:" Hey, schauen Sie, wir haben einen sehr coolen Service, überprüfen Sie es selbst. "

Vor einem Jahr stand Carstens mit der Einführung der neuen Cartelligent-Website vor einer neuen Herausforderung. „Wir haben viel Zeit und Mühe darauf verwendet. Wir hatten eine alte Site, die ich geerbt habe, als ich anfing zu arbeiten. Die Site enthielt viele Fotos von Autos, informierte die Besucher jedoch nicht darüber, welche Dienste die Site anbietet und warum sie sie nutzen sollte “, sagte Carstens.

Die Kampagne


Um neue Kunden zu gewinnen, benötigte das Unternehmen eine Website, auf der die Besucher den gesamten Prozess sehen und dem Service vertrauen konnten.

„Als wir unsere neue Website starteten, wussten wir bereits, dass wir uns auf die Suchmaschinenoptimierung konzentrieren müssen. Wir haben diese Möglichkeit bereits in die Struktur der neuen Website integriert und den gesamten Inhalt entsprechend platziert “, sagte sie.

Carstens wusste, dass die Investition von Zeit in die Entwicklung von Inhalten ein wichtiger Schritt sein würde, insbesondere bei Aktivitäten zur Optimierung und Steigerung des Kundenvertrauens.

„Wir hatten ein eigenständiges Blog, aber dieses Blog war nicht mehr relevant. Er brachte nicht das gewünschte Ergebnis, obwohl wir uns sehr bemüht haben, neue Besucher anzulocken. Mit der neuen Website haben wir uns sofort darauf konzentriert, Besucher für den Service zu gewinnen und zu interessieren. “

Carstens veröffentlichte immer häufiger Inhalte zum Autokauf. Gab es zuvor eine Veröffentlichung pro Monat, wurde das Material jetzt 1-2 mal pro Woche veröffentlicht. Sie begann auch, Stichwörter sowohl in neue als auch in alte Publikationen zu integrieren.

Schritt 1: Antworten Sie auf häufig gestellte Fragen zu Inhalten


Die meisten Cartelligent-Posts basieren auf Google-Suchanfragen. Zum Beispiel:

• Mir geht das Leasing aus. Was soll ich tun?
• Welche Autos sind am sichersten?
• Nach welchen Spezifikationen sollte ich suchen?
• Top Ten Familienautos?
• Ich möchte mein Auto umtauschen. Was soll ich tun?

„Wir haben viele Inhalte vorbereitet, in denen wir Fragen beantwortet haben, die potenzielle Käufer interessieren. Wir hofften, dass die Leute, wenn sie diese Artikel sahen, sagten: „Oh, großartig, das sind nützliche Informationen“, sagte sie.

Neben Fragen aus der Suchmaschine erhielt Carstens Ideen für den Blog von Mitarbeitern, die mit Kunden sprachen. „Sehr oft kam der Manager und sagte etwas wie:“ Es kommen viele Kunden zu mir, die nach der Überwachung von toten Winkeln fragen. Dies scheint ein heißes Thema zu sein. Daraus können Sie einen guten Blogbeitrag machen “, sagte sie.

Bild

Am Ende jedes Artikels befand sich ein kleiner Block, in dem der Besucher aufgefordert wurde, sich beraten zu lassen, mit dem Kauf fortzufahren oder weitere Informationen zu erhalten.

Von dem Moment an, als die Site erstellt und geöffnet wurde, sagte Carstens: „Sie hatte mehr Zeit, sich auf die Entwicklung und Veröffentlichung von Artikeln zu konzentrieren. Wir hatten einen kleinen Medienplan, in dem die Themen, die wir enthüllen wollten, hervorgehoben wurden. “

Carstens schreibt selbst Artikel für den Blog, nutzt aber Quellen, die ihr helfen, das Thema besser zu verstehen. Wenn sie beispielsweise über die Top 10 der besten Autos schreibt, erhält sie Informationen zu den beliebtesten Marken und wendet sich an Spezialisten, die sich mit diesem Thema fließend auskennen.

"Wenn ich über einen Trade-In schreibe, wende ich mich an einen Trade-In-Manager, der mir professionelle Informationen liefert, die ich nicht habe."

Gleichzeitig studieren und bearbeiten andere Mitarbeiter des Unternehmens bei Bedarf jede Publikation. Zusätzlich zu den wöchentlichen Veröffentlichungen erstellt Carstens einen monatlichen Newsletter, in dem alle Beiträge des Monats gesammelt werden.

Schritt Nummer 2. Fügen Sie Stichwörter in den Inhalt ein


„Wenn Sie sich eine Website ansehen, sind in der Regel auf jeder Seite nur wenige Informationen zu finden. Es gibt viel leeren Raum, der dazu beiträgt, Informationen besser wahrzunehmen. Daher ist das Blog der wichtigste Ort, an dem Sie Keywords integrieren und dies im Kontext des Blog-Themas gut tun können “, sagte sie.

Carstens begann damit, alte Inhalte zu überarbeiten, um sie zu aktualisieren und für die notwendigen Schlüsselbedürfnisse zu optimieren. "Der Inhalt für die Website wurde von Grund auf neu erstellt ... Wir haben die Beiträge auf der alten Website verschoben und überarbeitet", sagte sie.

Wenn Inhalte von einer alten Website erstellt oder migriert wurden, hat Carstens sie nach Stichwörtern durchsucht, die sich auf das Inhaltsthema beziehen.

"Wir haben viel Zeit damit verbracht, die Struktur der Website zu durchforsten und den Inhalt zu durchsuchen, um nach einer Möglichkeit zu suchen, Keywords so zu integrieren, dass sie organisch aussehen", fuhr sie fort.

Carstens führte ein Beispiel mit den Begriffen „Online“ und „Leasing“ an - die wichtigsten Fragen, an denen das Unternehmen am meisten gearbeitet hat. „Wenn Sie sich ansehen, wo Besucher in den Suchergebnissen hingehen, werden Sie feststellen, dass viele direkt zur Hauptseite gehen, was sehr cool ist. Ich liebe die Hauptseite. Die beste Conversion finden Sie natürlich auf unserer Hauptseite. Wir erzielen auch gute Conversion-Raten bei Blog-Posts “, sagte sie.

Carstens überwacht ständig, welche Suchanfragen in Suchmaschinen eingegeben werden. Als die neue Site erst im letzten Jahr eintraf, war Cartelligent das Hauptanliegen.

„Wir lieben Menschen, die uns nach Firmennamen suchen. Mittlerweile haben wir jedoch viele spezifische Anfragen im Zusammenhang mit Automarken, die Menschen auf unsere Website bringen. Das bedeutet, dass wir hart daran arbeiten, Menschen zu finden, die nach Informationen zum Autokauf suchen “, sagte Carstens.

Schritt Nummer 3. Posten Sie Inhalte in sozialen Netzwerken. Netzwerke


Bild

Carstens hat auch Remarketing in den sozialen Medien eingerichtet. Facebook, Linkedin, Google Plus, Twitter und StumbledUpon sowie kontextbezogene Werbung von Google Adwords. So sah jeder, der die Site besuchte und in Kalifornien war, 30 Tage lang kontextbezogene Werbung.

Bild

"Wir haben gehofft, dass Sie, wenn Sie das Blog sehen und sich noch nicht entschieden haben, ob es Ihre Aufmerksamkeit wert ist, sich in Ihrem Blickfeld befinden, sodass Sie eines Tages sagen:" Das ist wirklich eine lohnende Frage, die es sich zu beantworten lohnt. " sie ist.

In Bezug auf die Verwendung von StumbledUpon sagte Carstens: „Wir werden von dort weniger konvertiert, aber es ist eine gute Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die mehr über den Autokauf erfahren möchten. Es sorgt in den ersten Wochen nach der Veröffentlichung für einen hervorragenden Verkehrsanstieg. “

Schritt Nummer 3. Integrieren Sie Inhalte in E-Mail-Newsletter


Neben sozialen. Carstens begann, mehr Antworten auf den monatlichen Newsletter an seine Kunden zu erhalten, der detailliertere Informationen enthielt.

Bild

"Die Leute schreiben als Antwort", vielen Dank für den Artikel. Ich mochte es wirklich, "oder" Hast du gedacht, etwas anderes zu schreiben? " Es ist immer schön, Feedback von Kunden über das zu bekommen, was wir schreiben “, sagte sie.

Der monatliche Newsletter enthält einen ausführlichen Artikel, der zwischen Themen (Top 10 oder einen Bewertungsartikel über den Autokauf) wechselt, sowie mehrere Artikel mit kleinerem Umfang und 1-2 Bewertungen bei Yelp.

Bild

„Wir haben fast 250 Fünf-Sterne-Bewertungen auf Yelp in 5 Filialen. Die Menschen lieben und schätzen unseren Service wirklich “, sagte Carstens.

Testimonials bei Yelp helfen auch dabei, Vertrauen aufzubauen. „Wir wollten Menschen, die selbst über unser Unternehmen und nicht über unsere Mitarbeiter sprechen“, sagte sie. Carstens sendet Briefe mit der Bitte, eine Bewertung auf Yelp zu schreiben, an diejenigen, die den Service in dem nach dem Verkauf ausgestellten Fragebogen loben.

"Wir fragen, aber schreiben keine Bewertungen von Leuten, die dies normalerweise nicht tun", sagte sie.

Ergebnisse


"Ich denke, dies ist eine offensichtliche Kombination von allem, aber der Inhalt hat meiner Meinung nach sehr geholfen", sagte Carstens über den Erfolg, den sie erzielt hat.

- Der organische Traffic von Suchmaschinen ist seit dem Start der Website im Juli letzten Jahres um 400% gestiegen.

- Die Anzahl der durch die Suche erhaltenen Leads ist um 80% gestiegen

. Das ist ein ziemlich wichtiger Meilenstein für uns “, sagte Carstens.

Wenn wir über Inbound-Marketing sprechen, ist es wichtig, nicht nur zu verstehen, wonach Menschen suchen, sondern ihnen auch die Möglichkeit zu geben, die benötigten Informationen zu finden. "Wir hatten einen ziemlich schweren Zeitaufwand, aber das ist definitiv das, wonach wir gesucht haben, um eine Rendite zu erzielen", fuhr Cartens fort.

"Offensichtlich nehmen die Suchanfragen erheblich zu, da sie von selbst wachsen, während wir unsere Inhaltsbibliothek aufbauen. Wir sind natürlich der Meinung, dass dies zu Ergebnissen führt, und wir werden weiterhin unsere Zeit und Ressourcen in diese Ergebnisse investieren “, so Carstens abschließend.

Jetzt auch beliebt: