4 wichtige Tipps für den Erfolg Ihrer mobilen Werbekampagne

    Bild
    Wenn Ihre Pläne keinen Ort für Handys gefunden haben, sind Ihre Pläne noch nicht vollständig ausgearbeitet. »Wendy Clark, Coca-Cola

    Gute Nachrichten, Vermarkter! Jüngsten Umfragen zufolge sind Verbraucher nicht nur tolerant gegenüber mobiler Werbung, sondern auch dafür anfällig. Das Nutzungsvolumen mobiler Geräte nimmt weltweit rasant zu. Heute ist klar, dass Smartphones nicht nur ein Gerät, sondern ein Lebensstil sind. Mehr als 60% der kleinen Unternehmen geben an, dass mobile Lösungen eine Schlüsselrolle bei ihrer Arbeit spielen, und dass mobile Lösungen eine Strategie sind, die nicht ignoriert werden kann.

    Mit mobiler Werbung kommen Sie Ihren Kunden näher als je zuvor, indem Sie lokal und rechtzeitig personalisierte Werbung verwenden.

    Wenn Sie bereit sind, die Vorteile mobiler Werbung voll auszuschöpfen, finden Sie hier vier wichtige Tipps, die Ihnen dabei helfen:

    1. Machen Sie es einfacher.

    Da Mobiltelefone über kleine Bildschirme verfügen, ist es wichtig, dass Ihre Anzeige so klar und präzise wie möglich ist. Nehmen Sie alles mit, was den Kauf erschwert - Flash-Grafiken, Dropdown-Menüs oder schwer zu findende Kontaktdaten - mobile Benutzer zoomen nicht gern. Geben Sie ihnen im Gegenteil die wichtigsten Informationen - Ihren Standort, die Öffnungszeiten und das aktuelle Angebot. Geben Sie ihnen eine Call Now-Taste oder eine andere CPA-Taste.

    2. Sei nicht hartnäckig.

    Grundsätzlich umfassen die Aktivitäten des Online-Shoppings die aktive Suche von Nutzern nach Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung. Mobile Advertising bietet die sogenannte Push-Technologie, die das Versenden unerwünschter Nachrichten an potenzielle Kunden einschließt. Es ist wichtig, die Antworten sorgfältig zu prüfen. Beispiel: Wenn eine Person jedes Mal kauft, nachdem Sie ihr einen Rabattgutschein gegeben haben, senden Sie sie weiter. Behalten Sie aber immer den Überblick, wann der Kauf eingestellt wird, denn diese Informationen können Ihnen auch viel bringen.

    3. Integrieren Sie Ihre Kampagnen.

    Mobile Werbung sollte neben Retargeting, Display-Werbung, Desktop-Werbung und anderen Elementen eines der Elemente Ihres strategischen Marketingplans sein. Dies ist keine autonome Taktik, die all Ihre Probleme lösen kann. Sie brauchen von allem ein bisschen und vor allem verfolgen Sie die Ergebnisse, die jeder der Kanäle liefert, damit Sie die Budgets nach Bedarf optimieren und anpassen können.

    4. Nutzen Sie die Möglichkeiten von Programmierern, Echtzeitwerbung zu kaufen

    Bild

    Der durchschnittliche Besitzer eines Smartphones verbringt mehr als drei Stunden am Tag damit, zwischen Social-Networking-Apps, Chatrooms und E-Mails zu wechseln. Wir können sagen, dass er fast ständig online ist. Vermarkter, die mit ihren mobilen Verbrauchern Schritt halten möchten, profitieren von Investitionen in Tools, die automatisch Echtzeitwerbung kaufen.

    Solche Tools verwenden vorausschauende Softwarealgorithmen, mit denen Sie Aktionen für den Werbetreibenden ausführen und intuitiv die relevantesten Situationen der Werbeartikel anzeigen können. Durch zielgerichtete Werbung in Echtzeit können Sie Besucher unmittelbar nach ihrem Besuch auf der Website der Marke verfolgen. Dazu werden personalisierte Anzeigen geliefert, die Bannersites und Sites verwenden, die im Voraus in Echtzeit gekauft wurden. Die Möglichkeiten der Werbung in Echtzeit ermöglichen es dem Vermarkter, einen vielversprechenden potenziellen Kunden zu erreichen, während die Marke noch im Kopf „sitzt“. BYYD • Mobile Werbeplattform




    Jetzt auch beliebt: