Einnahmen und Gewinne von Elektronikherstellern oder wer eine höhere Marge hat

Im Internet können Sie oft hören / lesen, dass der Verkaufspreis von Apple-Produkten im Vergleich zu den Kosten stark überschätzt wird, während die Bestätigung in der Regel die Summe der Kosten der einzelnen Komponenten des iPhone ist (warum nicht Plastik- und Silikonsand?). zur gleichen zeit - es erreicht hunderte prozent. Gleichzeitig wird die Preispolitik namhafter chinesischer Hersteller wie Xiaomi aufgrund der niedrigen Preise für ihre Produkte als demokratischer angesehen. Aber ist dies wirklich der Fall und in welchem ​​Verhältnis stehen die Unternehmenseinkommen in dieser Branche zu den tatsächlichen Ausgaben?


Einige finanzielle Indikatoren


Wie Sie wissen, sollten alle Unternehmen, deren Aktien an Börsen gehandelt werden, ihre Einkünfte nicht nur steuerpflichtig machen, sondern diese Berichte auch öffentlich veröffentlichen. Die folgenden Indikatoren für Interesse erscheinen normalerweise in diesen Berichten:


  • Einnahmen ( Einnahmen ) - die Einnahmen aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen
  • Bruttogewinn ( Bruttomarge ) - die Differenz zwischen Umsatz und Kosten der verkauften Waren und Dienstleistungen, üblicherweise ausgedrückt in Prozent des Umsatzes
  • Nettogewinn ( Nettoüberschuss ) - was nach Steuern des Bruttogewinns bleibt
  • Nettogewinnmarge ( Nettogewinnmarge ) - ein Prozentsatz, der aus dem Verkauf Nettoeinkommen ist.

Der Bruttogewinn zeigt den "Betrug" des Handels mit Steuern, dh den Geldbetrag, den das Unternehmen über seine Produktionskosten hinaus erhält, und die Rentabilität - wie viel Gewinn das Unternehmen unter Berücksichtigung der Steuerbelastung erzielt.


Was passiert


Betrachten wir den Bruttogewinn und die Rentabilität mehrerer namhafter Unternehmen anhand zweier Zahlen: dem durchschnittlichen Bruttogewinn und der Rentabilität von 12 Monaten - zur Schätzung des Umsatzes im Allgemeinen, unabhängig von Ereignissen wie der Präsentation neuer Produkte und der Rentabilität für die letzte Berichtsperiode von 2018 - zur Bewertung jüngste Erfolge:


  • Apple Inc. : Rohertrag - 38,3%; Rentabilität - 23,0%, für die letzte Berichtsperiode - 21,6%
  • Xiaomi Corp. : Rohertrag - 12,6%; Rentabilität - minus 11,1%, für die letzte Berichtsperiode - 32,4%
  • Samsung Electronics Co Ltd : Bruttomarge - 46,6%; Rentabilität - 18,7%, für die letzte Berichtsperiode - 18,8%
  • Dell Technologies Inc : Bruttomarge - 26,7%; Rentabilität - minus 3,3%, für die letzte Berichtsperiode - minus 2,2%
  • Sony Corp : Bruttomarge - 27,5%; Rentabilität - 8,0%, für die letzte Berichtsperiode - 11,8%.

Zusammenfassung der Ergebnisse der Bruttogewinnanalyse
Durchschnittlicher Bruttogewinn und Unternehmensrentabilität für 12 Monate


Schlussfolgerungen und Beobachtungen


Der Marktführer bei der durchschnittlichen Rentabilität der letzten 12 Monate war Apple mit 23%, gefolgt von Samsung mit 18,7% und Sony mit 8,0%. Auf der anderen Seite erreichte Xiaomi, dessen Profitabilität im ersten Halbjahr 2018 negativ war, im letzten Berichtszeitraum eine positive Profitabilität von 32,4% und überholte Apple sogar von 21,6%. Im Allgemeinen ist der Unterschied zwischen Bruttogewinn und Rentabilität zwischen Herstellern nicht so bedeutend, wie es bei einer oberflächlichen Analyse der Preise ihrer Produkte erscheinen mag, und der Gewinn erreicht sicherlich nicht die Hälfte der Gesamtkosten des Unternehmens. Darüber hinaus unterliegen diese Zahlen erheblichen Marktschwankungen, wie wir am Beispiel des "populären" Herstellers Xiaomi sehen können, der ursprünglich versprach , die Profitabilität auf 5% zu begrenzen., und jetzt kumulativ von diesem Indikator Apple überholt.


Jetzt auch beliebt: