Die Rolle und Funktionen von PMO in Projektgesellschaften

Published on July 05, 2018

Die Rolle und Funktionen von PMO in Projektgesellschaften

    Projektmanager sind stets bemüht, neues Wissen zu erfassen und eine Vielzahl nützlicher Fähigkeiten zu beherrschen, um erfolgreich zu sein und mit Innovationen Schritt zu halten. Im Projektmanagement gibt es unverzichtbare Disziplinen und Bereiche, die Manager benötigen, um den Erfolg von Projekten und Releases sicherzustellen. In Unternehmen mit unterschiedlichen Stufen und Ausrichtungen ist heute oft eine spezielle Struktur für die Qualität und den Erfolg von Projekten verantwortlich - das Project Management Office oder PMO.

    Bild

    Es gibt genügend Abkürzungen im Projektmanagement, sie sind leicht zu verwechseln: WBS, CPM , PMBOK, SDLC, PMO, XP und viele andere. Wenn Sie tiefer in die Welt des Projektmanagements eintauchen möchten, ist ein Glossar der wichtigsten Abkürzungen und Abkürzungen aus der Welt des Projektmanagements hilfreich .

    Was ist PMO im Projektmanagement?


    Project Management Office (PMO) ist ein Project Portfolio Management Office (PMO), eine Abteilung in einem Unternehmen, die für die Koordinierung von Projekten, das Sammeln und Verschieben von Informationen zu Projekten, Überwachung, Budgets, Zeitpläne, Kommunikationsfragen im Team und die Koordinierung der Arbeit aller Projektbeteiligten verantwortlich ist. sowie Qualitätsstandardisierung.

    Manager und Spezialisten, die das Büro bilden, sammeln Best Practices und Strategien, um den Status des aktuellen Projekts zu optimieren. Manchmal ist ein PMO ein einzelner Projektmanager. Das hängt von der Größe des Unternehmens ab. Wir können mit Sicherheit sagen, dass ein Qualitätsprojektbüro ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs eines modernen Unternehmens und seiner Projekte ist.

    Das Hauptziel von PMO ist es, Qualitätsergebnisse und Wettbewerbsvorteile aller Prozesse, Methoden und Richtlinien im Projektmanagement zu erzielen. Das PMO muss der Kultur und der globalen Strategie des Unternehmens voll entsprechen .

    Heutzutage wächst die Beliebtheit eines solchen Büros oder einer solchen Abteilung nur, da viele ihrer Beispiele gezeigt haben, welche Ergebnisse durch Investitionen in PMO erzielt werden können.

    Unternehmen, die über ein PMO verfügen, können auch darauf vertrauen, dass alle mit Projekten verbundenen Risiken und Konfliktsituationen unter Kontrolle sind.

    Welche Branchen interessieren sich für die Gründung eines PMO?


    Der Bedarf an Projektmanagement steigt je nach Unternehmensgröße, Umfang und Branchenbedarf.

    Die wahrscheinlichsten Branchen, in denen Sie heute ein Portfolio von Projektmanagementbüros finden, sind Gesundheitswesen, IT, Finanzinstitutionen, industrielle und professionelle Dienstleistungen sowie Logistik.

    In der Wirtschaft wächst der Bedarf an PMOs bei Unternehmen aller Größen.

    Was sind die Verantwortungsbereiche des PMO im Unternehmen?


    Die spezifische Funktionalität und der Umfang der Bürokraft können in den verschiedenen Unternehmen stark variieren. Es gibt keine perfekten Beispiele. Die häufigsten sind jedoch:

    • Zusammenstellung und Begründung des Projektportfolios. PMO klassifiziert, wählt und behandelt die Priorisierung von Projekten basierend auf der Unternehmensstrategie und den verfügbaren Ressourcen.
    • Standardisierung von Prozessen und Auswahl von Methoden und Techniken für das Projektmanagement .
    • Projektbewertung, Verkürzung der Projektzyklusdauer.
    • Pflege aktueller Mitarbeiterinformationen, Personalbesetzung.
    • Ressourcenplanung und -optimierung.
    • Konfliktlösung und Risikoprävention.
    • Projektfortschrittskontrolle und Abhängigkeitsmanagement.
    • Implementierung geeigneter Projektmanagement-Tools , Mitarbeiterschulung, Mentoring.
    • Gewährleistung der Zuverlässigkeit der Projektdaten und Erhöhung der Transparenz der Informationen.
    • Schaffung einer Wissensbasis (einschließlich früherer Projekte, um mögliche Fehler zu vermeiden).
    • Optimierung der Kommunikation im Team.
    • administrative Unterstützung für Projektmanager.
    • Berichterstattung an das Management.
    • Archivverwaltung aller Projekte der Organisation.


    Bild

    Mitarbeiter des Unternehmens, die ein Portfoliomanagementbüro vertreten, müssen in Schlüsselbereichen des Managements kompetent sein. Solche professionellen PM-Bereiche sind im PMBOK- Handbuch eindeutig beschrieben . Hier sind die wichtigsten:

    PMO-Kompetenzbereich


    Integrationsmanagement


    Für das PMO ist es wichtig, alle Ressourcen zu kombinieren und die Prozesse korrekt zu erstellen.

    Skalierung


    Der Projektumfang ist Teil der Projektplanung. Dies beinhaltet die Definition und Dokumentation von Projektzielen, Zielen, Kosten, Lieferergebnissen und Terminen. Scale Management soll sicherstellen, dass jeder genau weiß, wozu das Projekt dient.

    Kostenmanagement


    Das Kostenmanagement umfasst alle Fragen der Projektfinanzierung. Tatsächlich handelt es sich um die Erstellung des Projektbudgets, das beinhaltet, wie viel jede einzelne Aufgabe kostet und die Gesamtbudgetprognosen für das Projekt schützen.

    Zeitmanagement


    Das Konzept des Zeitmanagements im Projektmanagement bezieht sich auf die Art und Weise, wie Manager die Zeit verwalten, und Teammitglieder verwenden ihre Ressourcen für Projektaufgaben.

    Kommunikationsmanagement


    Jeder Projektmanager sollte ein exzellenter Kommunikator sein, jeder weiß das. Deshalb geht ein kompetentes Kommunikationsmanagement im Team auch an die wichtigsten Positionen der PMO-Funktionalität. Dazu gehört auch die Überwachung aller eingehenden und ausgehenden Kommunikationen sowie das Arbeiten mit Kundenfeedback.

    Qualitätsmanagement


    Die richtige Arbeit mit Qualitätsindikatoren hilft Projektmanagern, Qualitätskontrollen für Projekte zu erstellen. Sie behalten die Qualitätsprobleme bei der Ausführung aller Prozesse im Griff und können sich darauf verlassen, dass das Endergebnis die Erwartungen der Kunden erfüllt.

    Risikomanagement


    Je größer das Unternehmen ist, desto wichtiger ist das Risikomanagement. Das Portfoliomanagement-Büro des Unternehmens muss sich stets auf dem Laufenden halten und die Gefährdung von Projekten unverzüglich diagnostizieren. Es ist wichtig, auf Details zu achten und sich ständig mit der qualitativen Analyse des Zustands und der Prozesse zu befassen.

    Personalmanagement


    Das Personalmanagement zeigt, wie Projektmanager in ihren Projektteams arbeiten und eine gesunde Arbeitsumgebung aufrechterhalten können.

    Dies sind nur die Grundkompetenzen, für die das Projektmanagementbüro in einem Unternehmen verantwortlich sein kann. Selbst das erfolgreichste und leistungsfähigste PMO wird immer wieder auf verschiedene Probleme stoßen, denn das Leben eines Projekts ist wie das Leben eines lebenden Organismus, in dem jeden Tag etwas Unvorhersehbares passieren kann.

    Wenn jedoch alles richtig gemacht wird und die Tätigkeit des Büros die Ergebnisse des Unternehmens mitbringt, erhöht dies die Wertschöpfung der Projekte und gewährleistet die Ausgewogenheit und Ausgewogenheit des Geschäfts, verbessert die Produktivität.

    Zusammenfassend können wir die wichtigsten Vorteile von PMO in Unternehmen hervorheben:

    • PMO ist für das Projektportfolio des Unternehmens verantwortlich.
    • Anhäufung von Erfahrungen und Minimierung der mit Projekten verbundenen Risiken.
    • Optimieren Sie die Zeit für Projektmanager und Teams.
    • Verbesserung der Kommunikation zwischen Projekten.
    • Verbesserung der Qualität der Projektumsetzung
    • Projektrisiken reduzieren.

    Eine Qualitätsauswahl des Projektpersonals wird ein ausgewogenes Verhältnis von Quantität und Qualität der Projekte gewährleisten, die Marketingzahlen erhöhen und das Umsatzwachstum sicherstellen.