Fintech Digest: Regulierung des Kryptowährungsmarktes in der Russischen Föderation, Telefon anstelle einer Karte für einen Geldautomaten, Interesse am Bergbau sinkt

Published on October 25, 2018

Fintech Digest: Regulierung des Kryptowährungsmarktes in der Russischen Föderation, Telefon anstelle einer Karte für einen Geldautomaten, Interesse am Bergbau sinkt



    Heute in der Ausgabe:

    • Vladimir Potanin gegen strikte Regulierung des Kryptowährungsmarktes;
    • Die Möglichkeit, Transaktionen an Geldautomaten mit Smartphones durchzuführen;
    • Das Interesse am Bergbau ist dramatisch gesunken;
    • Russische Unternehmen werden Aktien digitalisieren können.

    Potanin: Crypto Nots müssen nicht streng reguliert werden


    Nach Meinung des Chefs von Norilsk Nickel, Vladimir Potanin, besteht keine Notwendigkeit, Kryptoaufstände streng zu regulieren.Er argumentiert, dass es zwei Optionen für die Regulierung gibt - die erste, die amerikanische, wenn die Regierung alle Prozesse, die irgendwie mit der Kryptowährung und der Technologie der verteilten Registrierung zusammenhängen, streng kontrolliert. Im zweiten Fall geben die Behörden den Vertretern des Kryptomarkts eine gewisse Freiheit, wobei sie sich das Recht vorbehalten, bestimmte Punkte zu entscheiden. Die zweite Methode wird in Singapur und der Schweiz verwendet.

    Potanin ist der Ansicht, dass die russische Regierung zunächst eine rechtliche Definition der Begriffe vornehmen und gleichzeitig die Regulierung des Kryptowährungsmarkts erleichtern muss.

    Denn zu diesem Zeitpunkt ist es nicht notwendig, das Zivilrecht zu revolutionieren. Nicht etwas vorschreiben, das nicht gut verschrieben werden kann, sondern um zu bestimmen, was bekannt ist und was darüber bekannt ist,
    - Sagte der Leiter von "Norilsk Nickel".

    Telefon, keine Karte: Mit einem mobilen Gerät können Sie an einem Geldautomaten Geld abheben




    Neu ist auch die Möglichkeit, mit Smartphones Transaktionen in Geldautomaten durchzuführen. Vertreter der 40 größten Kreditinstitute planen, diesen Service einzuführen. Derzeit ist der Dienst in nur 782 Terminals von 203 Tsd. Verfügbar, dennoch steigt die Anzahl der "mobilen" Geldautomaten allmählich an. Die Alfa-Bank plant, in naher Zukunft weitere 700 Geräte für den kontaktlosen Betrieb auszurüsten . Insgesamt erhalten rund 2,4 Tausend der 3,7 Tausend Geldautomaten dieser Organisation Überweisungen und Zahlungen über Smartphones.

    Experten sagen, dass die neue Technologie die durchschnittliche Benutzererfahrung mit dem Terminal auf 1,5 Minuten reduziert. Bis 2020 wird mehr als die Hälfte der Zahlungen über Smartphones erfolgen.

    AMD: Die Nachfrage der Bergleute nach Grafikkarten nimmt allmählich ab




    Vertreter von AMD sagten, dass das Kundeninteresse an Videokarten allmählich sinkt. Dies erklärt unter anderem in dem Bericht des Unternehmens: Erlöse aus dem Verkauf von Karten im dritten Quartal deutlich niedriger als in den zweiten.

    Laut AMD ist der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um rund 14% zurückgegangen. Wenn wir jedoch mit dem gleichen Zeitraum 2017 vergleichen, können wir von einer Steigerung von 12% sprechen. Es hängt alles von der Position des Beobachters ab.

    AMD geht davon aus, dass das Interesse der Käufer an GPU-Systemen für den Bergbau weiter sinken wird, wenn die Kosten für die Kryptowährung sinken. Wenn Wachstum beginnt, kann über die Rückkehr der Nachfrage gesprochen werden. Alles ist logisch.

    Digitalisierung von Aktien russischer Unternehmen


    In Russland wird derzeit eine angenehme Gelegenheit für nicht-öffentliche Unternehmen vorbereitet - sie können ihre Kapitalbeteiligung mit Hilfe von Digital Financial Assets (CFA) bescheinigen . Nun wurde die entsprechende Rechnung bereits für die zweite Lesung vorbereitet.

    Wenn der Gesetzentwurf mit den aktuellen Änderungen angenommen wird, werden die Rechte einzelner Unternehmer und juristischer Personen durch elektronische Daten bestätigt. Dies kann beispielsweise ein digitaler Code sein. Die Bestätigung des Status des Unternehmers wird mithilfe eines dezentralen Informationssystems erhalten.

    Das CFA-Konzept wird im Zivilgesetzbuch präzisiert. Anleger können sich an ein Gericht wenden, wenn gegen die in den Regeln für die Erteilung eines CFA festgelegten Verpflichtungen verstoßen wird.